Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Sammelleistung – Standort Mittenwald wurde geehrt

Sammelleistung – Standort Mittenwald wurde geehrt

Alljährlich führt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge seine Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung durch, um mit den Spenden die Gräber der Gefallenen der beiden Weltkriege zu erhalten. Auch im Jahr 2010 wurde er dabei von den Soldatinnen und Soldaten des Standortes Mittenwald unterstützt.
Sammelleistung – Standort Mittenwald wurde geehrt
Vorteile der Wasserkraft – Idee eines Wasserkraftwerkes wird neu angeschoben

Vorteile der Wasserkraft – Idee eines Wasserkraftwerkes wird neu angeschoben

Von
Vorteile der Wasserkraft – Idee eines Wasserkraftwerkes wird neu angeschoben
Für den Schutz des ungeborenen Lebens – Donum Vitae e.V. feiert das Zehnjährige seiner staatlich anerkannten Beratungsstelle

Für den Schutz des ungeborenen Lebens – Donum Vitae e.V. feiert das Zehnjährige seiner staatlich anerkannten Beratungsstelle

Das zehnjährige Jubiläum der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen von Donum Vitae e.V. fällt in eine unruhige Zeit. Der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Walter Bayerlein machte bei der Feierstunde im Partenkirchner Pfarrheim keinen Hehl daraus, dass einerseits die finanzielle Situation angespannt sei und andererseits die Angriffe aus dem innerkirchlichen Bereich in jüngster Zeit wieder Aufwind erfahren haben.
Für den Schutz des ungeborenen Lebens – Donum Vitae e.V. feiert das Zehnjährige seiner staatlich anerkannten Beratungsstelle
Jubiläum der Mittenwaldbahn – Der 100. Geburtstag wird 2012 grenzübergreifend gefeiert

Jubiläum der Mittenwaldbahn – Der 100. Geburtstag wird 2012 grenzübergreifend gefeiert

Die Feierlichkeiten im Zeichen „100 Jahre Mittenwaldbahn“ im Juli 2012 werfen ihre Schatten voraus. Um dieses grenzübergreifende Ereignis mit Veranstaltungen und Aktivitäten vorzustellen, trafen sich die Bürgermeister der Anrainergemeinden Mittenwald, Krün, Scharnitz, Seefeld, Reith und Zirl im ehemaligen Gasthof „Kaiser Maximilian“ auf 922 Metern Höhe am Bahnhof Hochzirl.
Jubiläum der Mittenwaldbahn – Der 100. Geburtstag wird 2012 grenzübergreifend gefeiert
"Soziale Visitenkarte des Landkreises" – Freizeit-Pass in verbesserter Neuauflage: Größeres Angebot für größeren Personenkreis

"Soziale Visitenkarte des Landkreises" – Freizeit-Pass in verbesserter Neuauflage: Größeres Angebot für größeren Personenkreis

Erholung, Wissen, Sport, Einkaufen, Kultur. Das sind Dinge, die im Alltag selbstverständlich sind. Doch Bürger mit geringem Einkommen stehen dabei oft vor Hürden, können sich vieles nicht leisten und geraten somit ins gesellschaftliche Abseits. „Genau diesen Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, wollen wir mit dem Freizeit-Pass unter die Arme greifen“, teilte Landrat Harald Kühn mit, als er kürzlich das Konzept vorstellte.
"Soziale Visitenkarte des Landkreises" – Freizeit-Pass in verbesserter Neuauflage: Größeres Angebot für größeren Personenkreis
Achter Bürgerentscheid in Oberammergau

Achter Bürgerentscheid in Oberammergau

Von
Achter Bürgerentscheid in Oberammergau
Begleitung im Schulalltag – Ein offenes Ohr für die Schülerinnen und Schüler

Begleitung im Schulalltag – Ein offenes Ohr für die Schülerinnen und Schüler

In zunehmendem Maße brauchen Schülerinnen und Schüler eine sozial und pädagogisch kompetente Vertrauensperson, die neben dem Elternhaus und den Lehrern „immer da ist“ und als Berater den schulischen Lebenslauf mit seinen Problemen, Krisen und Konflikten begleitet. An der Grund- und Hauptschule Am Gröben in Garmisch-Partenkirchen ist das seit Anfang des laufenden Schuljahres der Sozialpädagoge (FH) Leonhard Huber vom Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen.
Begleitung im Schulalltag – Ein offenes Ohr für die Schülerinnen und Schüler
In der Heimat zurück – Appell für die Gebirgsjäger in Mittenwald

In der Heimat zurück – Appell für die Gebirgsjäger in Mittenwald

Von
In der Heimat zurück – Appell für die Gebirgsjäger in Mittenwald
Was passiert am PX-Gelände? – Die Eigentümer der V-Markt-Kette kündigen den Abriss der Gebäude an

Was passiert am PX-Gelände? – Die Eigentümer der V-Markt-Kette kündigen den Abriss der Gebäude an

Von
Was passiert am PX-Gelände? – Die Eigentümer der V-Markt-Kette kündigen den Abriss der Gebäude an
Rotary-Club Murnau-Oberammergau feierte sein Zehnjähriges

Rotary-Club Murnau-Oberammergau feierte sein Zehnjähriges

Nach der Gründung des Rotary Clubs Murnau-Oberammergau am 31. Januar 2000 fand am 28. April 2001 im Ammergauer Haus mit der Charterfeier die offizielle und förmliche Aufnahme des Clubs in die weltweite Familie der Rotarier statt. Zur Feier des zehnjährigen Bestehens traf man sich vor kurzem an gleicher Stelle.
Rotary-Club Murnau-Oberammergau feierte sein Zehnjähriges
So überleben auch kleine Schulen

So überleben auch kleine Schulen

Von
So überleben auch kleine Schulen
Schweden gewinnt gegen Deutschland mit 2:5 im Viertelfinale bei Eishockey-WM in BratislavaAus für Deutsche Mannschaft –

Schweden gewinnt gegen Deutschland mit 2:5 im Viertelfinale bei Eishockey-WM in BratislavaAus für Deutsche Mannschaft –

Die Eishockey-Weltmeiterschaft in der Slowakei ist für die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft zu Ende. Am Mittwoch unterlag das Team von Bundestrainer Uwe Krupp Schweden, das damit zum elften Mal in Folge den Einzug unter die besten vier Mannschaften der Welt schaffte, mit 2:5.
Schweden gewinnt gegen Deutschland mit 2:5 im Viertelfinale bei Eishockey-WM in BratislavaAus für Deutsche Mannschaft –
Mit Witz und Wagemut – Programm zum Kultursommer 2011 liegt aus

Mit Witz und Wagemut – Programm zum Kultursommer 2011 liegt aus

„Alle Jahre wieder ist er zu einer guten Tradition geworden, der Kultursommer“, sagte Bürgermeister Thomas Schmid bei der Vorstellung des diesjährigen Programms. „Die Grundphilosophie ist gleich geblieben: Die Stärken sind unsere Umgebung, unsere Natur und unsere Menschen“, fügte er hinzu.
Mit Witz und Wagemut – Programm zum Kultursommer 2011 liegt aus
Kunstvoller Infowürfel – "Klimawürfel" der Schule für Holz und Gestaltung klärt über Klimaschutz durch Wälder auf

Kunstvoller Infowürfel – "Klimawürfel" der Schule für Holz und Gestaltung klärt über Klimaschutz durch Wälder auf

Um „die Idee des nachwachsenden Rohstoffs Holz in die Köpfe der Leute zu bringen“, wie es Markus Schmorell, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Weilheim ausdrückt, wurde einst die Idee der „Klima-Holzwürfel“ geboren. Die Würfel sind ein Gemeinschaftsprodukt von Forst und Staatsregierung, um auf den Klimawandel hinzuweisen. Schüler der Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen fertigten nun ein solches Stück aus einheimischen Hölzern an.
Kunstvoller Infowürfel – "Klimawürfel" der Schule für Holz und Gestaltung klärt über Klimaschutz durch Wälder auf
Der Sieg gehört "OlympiJa" – 58 Prozent der Garmisch-Partenkirchner stehen hinter der Bewerbung für Olympia 2018 – NOlympia will Zuschlag weiterhi ...

Der Sieg gehört "OlympiJa" – 58 Prozent der Garmisch-Partenkirchner stehen hinter der Bewerbung für Olympia 2018 – NOlympia will Zuschlag weiterhi ...

Die Würfel sind gefallen: Am Sonntag zeigten die Garmisch-Partenkirchner beim Bürgerentscheid, dass sie hinter der Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 stehen. Zwar wurde das Wunschergebnis von „60 Prozent plus X“ nicht erreicht. Für OlympiJa ist dieses Ergebnis dennoch ein untrügliches Zeichen, dass die Bürger die Spiele wollen. Ob die erreichten 58 Prozent auch beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) Eindruck schinden können, wird sich aber wohl erst am 6. Juli zeigen, dem Stichtag für die Bewerberstädte.
Der Sieg gehört "OlympiJa" – 58 Prozent der Garmisch-Partenkirchner stehen hinter der Bewerbung für Olympia 2018 – NOlympia will Zuschlag weiterhi ...
"Der größte Erfolg meiner Karriere" – WM-Teilnehmer Marcus Kink im Interview mit dem KREISBOTEN

"Der größte Erfolg meiner Karriere" – WM-Teilnehmer Marcus Kink im Interview mit dem KREISBOTEN

Von
"Der größte Erfolg meiner Karriere" – WM-Teilnehmer Marcus Kink im Interview mit dem KREISBOTEN
Ein Triumphzug wie im alten Rom – Wallgau bereitete Spitzensportlerin Magdalena Neuner rauschenden Empfang

Ein Triumphzug wie im alten Rom – Wallgau bereitete Spitzensportlerin Magdalena Neuner rauschenden Empfang

Ähnlich dem „triumphalen Einzug“ der siegreichen Feldherren im alten Rom gestaltete sich auch der Em­pfang der zehnfachen Weltmeisterin und Doppelolympiasiegerin Magdalena Neuner durch Wallgaus Hauptstraße zum Dorfplatz. Zwar fuhr sie nicht auf einem mit vier weißen Rossen bespannten Wagen, dafür aber in einer großen, schwarzen Limousine, aus deren offenem Verdeck sie lächelnd ihren mitlaufenden Fans zuwinkte.
Ein Triumphzug wie im alten Rom – Wallgau bereitete Spitzensportlerin Magdalena Neuner rauschenden Empfang
Ein "Sehr gut" für den Landkreis – 2010 weniger Delikte – Alkohol bei Jugendlichen und Cybercrime große Themen

Ein "Sehr gut" für den Landkreis – 2010 weniger Delikte – Alkohol bei Jugendlichen und Cybercrime große Themen

Landkreis – Wer seine Zelte im Landkreis Garmisch-Partenkirchen aufgeschlagen hat, kann sich sicher fühlen. Das ist das Fazit, das man aus dem Bericht zur Sicherheitslage für das vergangene Jahr ziehen kann. Im diesjährigen Pressegespräch zur Sicherheitslage im Landkreis stellten Landrat Harald Kühn und Robert Heimberger, Polizeipräsident vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd, vor kurzem mit zufriedener Mine die Zahlen vor.
Ein "Sehr gut" für den Landkreis – 2010 weniger Delikte – Alkohol bei Jugendlichen und Cybercrime große Themen
Ab jetzt wird täglich gebohrt – 3865 Meter Fels sollen in etwa anderthalb Jahren für Maria-Riesch-Tunnel durchbohrt werden

Ab jetzt wird täglich gebohrt – 3865 Meter Fels sollen in etwa anderthalb Jahren für Maria-Riesch-Tunnel durchbohrt werden

Von
Ab jetzt wird täglich gebohrt – 3865 Meter Fels sollen in etwa anderthalb Jahren für Maria-Riesch-Tunnel durchbohrt werden