Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Pläne des Christlich Sozialen Bündnisses zur Entwicklung von Garmisch-Partenkirchen

Pläne des Christlich Sozialen Bündnisses zur Entwicklung von Garmisch-Partenkirchen

Der Olympiatraum für Garmisch-Partenkirchen ist geplatzt, doch die Gestaltung der Zukunft lässt sich nicht vertagen. Das Christlich Soziale Bündnis (CSB), die Mehrheitsfraktion im Rathaus Garmisch-Partenkirchen, hat jetzt den Medien ihr aktuelles Positionspapier „Zukunft 2020“ vorgestellt. Thomas Schmid stellt klar, dass hier kein „Plan B“ hervorgeholt werde, vielmehr habe man sich in der Fraktion schon vor der Olympiavergabe Gedanken gemacht, welche Projekte angepackt und fortgesetzt werden müssen.
Pläne des Christlich Sozialen Bündnisses zur Entwicklung von Garmisch-Partenkirchen
Ausstellung der Extraklasse lockte zur Eröffnung illustre Gäste nach Murnau

Ausstellung der Extraklasse lockte zur Eröffnung illustre Gäste nach Murnau

Die Gründungsleiterin des Murnauer Schlossmuseums, Dr. Brigitte Salmen, geht Ende Juli in den Ruhestand. Sie verabschiedet sich mit einer Ausstellung der Extraklasse: „Vor mehr als zwei Jahren erhielt das Schlossmuseum Murnau zahlreiche japanische Zeichnungen, Holzschnitte und illustrierte Bücher aus der ehemaligen Sammlung von Franz Marc.“ Zum ersten Mal ist dieser bislang unbekannte Schatz jetzt in der Öffentlichkeit zu sehen; Brigitte Salmen: „Mit diesem spektakulären Fund können wir den Einfluss der japanischen Kunst auf den Künstlerkreis des Blauen Reiters zeigen. Auch Wassily Kandinsky, August Macke, Alexej Jawlensky und Marianne von Werefkin sammelten japanische Kunst.“ Die Sonderausstellung im Schlossmuseum dauert bis zum 6. November.
Ausstellung der Extraklasse lockte zur Eröffnung illustre Gäste nach Murnau
Ein echtes Glaubenszeugnis – 25jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer

Ein echtes Glaubenszeugnis – 25jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer

Groß gefeiert hat die Pfarrgemeinde Oberammergau das Silberne Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer und das Kirchenpatrozinium. Eine leuchtende 25 am Vorabend vom Hebamsberg, eine silbernere 25 am Eingang des Pfarrhofes und das Festgeläute am frühen Morgen als weithin hörbares Zeichen. Mit dem Laudate Dominum überbrachte der Kirchenchor ein musikalisches Morgenlob, die Blaskapelle spielte ein Ständchen, Pfarrer Lederer sagte zur Begrüßung: „Im Lied mit dem Preisgesang des Herrn wird der Sinn der 25 Jahre zusammengefasst, ich freue mich, mit Ihnen allen heute mein silbernes Priesterjubiläum zu feiern.“
Ein echtes Glaubenszeugnis – 25jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer
Taxler als Gästeführer unterwegs – Zertifikat im Richard-Strauss-Institut übergeben

Taxler als Gästeführer unterwegs – Zertifikat im Richard-Strauss-Institut übergeben

Von
Taxler als Gästeführer unterwegs – Zertifikat im Richard-Strauss-Institut übergeben
Kinderbüro feierte Zehnjähriges – Vom Projekt zum ergänzenden Baustein im Betreuungsangebot

Kinderbüro feierte Zehnjähriges – Vom Projekt zum ergänzenden Baustein im Betreuungsangebot

Dank dem Engagement vieler entwickelte sich aus einem grenzüberschreitenden Eures-Projekt das Kinderbüro Garmisch-Partenkirchen, das heute als Einrichtung der Familie und Beruf GmbH zu einem wichtigen Baustein im sozialen Profil des Landkreises geworden ist. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens gratulierten Vertreter des Kreisjugendamtes, der Landkreisgemeinden, der Arbeitsmarktverwaltung, der Bildungs- träger und sozialer Verbände zu dieser Erfolgsgeschichte. Das Kinderbüro bildet seit zehn Jahren zur qualifizierten Tagesmutter / Tagesvater aus, vermittelt die Kindertagespflege im Landkreis und setzt zahlreiche weitere Projekte um.
Kinderbüro feierte Zehnjähriges – Vom Projekt zum ergänzenden Baustein im Betreuungsangebot
Junge Trachtler trotzen Unwetter – 48. Gaujugendtag der Oberländer Trachtenvereinigung in Grainau

Junge Trachtler trotzen Unwetter – 48. Gaujugendtag der Oberländer Trachtenvereinigung in Grainau

Von
Junge Trachtler trotzen Unwetter – 48. Gaujugendtag der Oberländer Trachtenvereinigung in Grainau
IOC entscheidet sich für Südkorea

IOC entscheidet sich für Südkorea

Am Ende fiel die Entscheidung doch deutlich aus:  Die Olympischen Winterspiele 2018 werden in Pyeongchang ausgetragen. Für Südkorea stimmten 63 IOC- Mitglieder, nur 25 Stimmen konnte die Münchner Bewerbung holen und 7 sprachen sich für Annecy aus.
IOC entscheidet sich für Südkorea
Das Ringen um die Ringe – Heute entscheidet sich, wer die Olympischen Winterspiele 2018 austragen wird

Das Ringen um die Ringe – Heute entscheidet sich, wer die Olympischen Winterspiele 2018 austragen wird

Heute ist der Tag der Entscheidung: Wo werden die Olympischen Winterspiele 2018 stattfinden? Lange Zeit ist auf diesen 6. Juli hingefiebert worden, gegen 17 Uhr (live im Bayerischen Fernsehen) werden wir es endlich wissen. München mit Garmisch-Partenkirchen und Schönau, Pyeongchang und Annecy sind die Kandidaten.
Das Ringen um die Ringe – Heute entscheidet sich, wer die Olympischen Winterspiele 2018 austragen wird