Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Bewegung, die Kindern Spaß macht

Bewegung, die Kindern Spaß macht

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu ihrem Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Viele Schulkinder sind übergewichtig.
Bewegung, die Kindern Spaß macht
Bis zu 170 Beschäftigte haben ein modernes Arbeitsumfeld im neuen Finanzamt Garmisch-Partenkirchen

Bis zu 170 Beschäftigte haben ein modernes Arbeitsumfeld im neuen Finanzamt Garmisch-Partenkirchen

Das Finanzamt hat in Garmisch-Partenkirchen einen starken Standort. „Das moderne Servicecenter ist das Markenzeichen des Neubaus und steht für noch mehr Bürgernähe“, betonte Finanzminister Dr. Markus Söder bei der offiziellen Einweihung vergangenen Donnerstag. Bayern hat seit 2009 rund 14 Millionen Euro in das Projekt investiert. Dieses Geld sei gut angelegt, sagte der Minister, denn es ist gleichzeitig ein Modell für nachhaltige und energiesparende Bauweise. Bis zu 170 Beschäftigte sollen hier ihren Arbeitsplatz haben. Bislang war das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen in fünf Gebäuden untergebracht, über das gesamte Ortsgebiet verteilt. „Der Neubau bündelt Bürgerfreundlichkeit und effiziente Verwaltung unter einem Dach“, so Söder.
Bis zu 170 Beschäftigte haben ein modernes Arbeitsumfeld im neuen Finanzamt Garmisch-Partenkirchen
Tonnenschwere Millimeterarbeit

Tonnenschwere Millimeterarbeit

Nach insgesamt 40 Betriebsjahren wurde Freitagnachmittag die 1,3 Tonnen schwere Kabine der Alpspitzbahn im Rahmen der Revisionsarbeiten ausgehängt und für den Abtransport zur Generalüberholung vorbereitet. Am Montag schon wurde sie mit einem Schwertransporter nach Weilheim zur Herstellerfirma Zarges gebracht, wo sie vor allem technisch, aber auch optisch erneuert wird. Denn wenn sie nach vier Wochen wieder nach Garmisch-Partenkirchen zurückkehrt, wird sich die Kabine in einem silbergrauen Anstrich präsentieren.
Tonnenschwere Millimeterarbeit
Die neue »First Lady«

Die neue »First Lady«

– Für Christine Singer brach im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching wenige Tage vor Ostern eine neue Ära an: Die amtierende Kreisbäuerin für den Landkreis Garmisch-Partenkirchen wurde dort zur neuen Bezirksbäuerin für Oberbayern gewählt. Ein Amt, das sicherlich fordernd und zeitaufwendig ist, doch Christine Singer freut sich darauf, die damit verbundenen Aufgaben anzupacken.
Die neue »First Lady«
Werdenfels-Gymnasiasten schnupperten am Marshall-Center »Weltpolitik«

Werdenfels-Gymnasiasten schnupperten am Marshall-Center »Weltpolitik«

Hungersnöte, Finanzkrisen und Kriege. Das zu verhindern und eine Nation in eine bessere Zukunft zu führen, sind die wichtigsten Aufgaben von Politikern. Dass dies nicht einfach ist, haben Schüler der zehnten und elften Klasse des Werdenfels-Gymnasiums aus eigener Erfahrung erfahren. Sie folgten einer Einladung des George C. Marshall Centers und konnten drei Tage lang die Weltpolitik in die eigene Hand nehmen.
Werdenfels-Gymnasiasten schnupperten am Marshall-Center »Weltpolitik«
Wo die Pullover wachsen – Neue  Mitmach-Aktionen im Freilichtmuseum Glentleiten

Wo die Pullover wachsen – Neue Mitmach-Aktionen im Freilichtmuseum Glentleiten

Ganz im Zeichen der Volksmusik steht heuer das Jahr im Freilichtmuseum Glentleiten, das sagt Museumsleiterin Dr. Monika Kania-Schütz anlässlich der Präsentation des Jahresprogrammes 2012. Neben dem schon zur Tradition gehörenden Volksmusiktag (13.5.) finden in dem weitläufigen Museumsgelände auch der Zither-Sonntag (26.8.) und der Fortbildungstag „Jodler singen“ (21.4.) statt. Selbst während der Sonderausstellung ab dem Sonntag, 13. Mai, geht es beschwingt zu. Sie steht unter dem Titel „Landlerisch – Eine Ausstellung in acht Takten“.
Wo die Pullover wachsen – Neue Mitmach-Aktionen im Freilichtmuseum Glentleiten

Sportfest, Theater und Verkehrsplanung – Bürgeraktion »Murnau Miteinander«: Erste Projekte sind abgeschlossen

Vor mehr als zwei Jahren wurde die Bürgeraktion „Murnau Miteinander“ mit diversen Arbeitsgruppen ins Leben gerufen. Jetzt hat der Verein die ersten Projekte abgeschlossen oder an den Murnauer Gemeinderat weitergeleitet, wie die Vereinsvorsitzende Dr. Astrid Bühren anlässlich der Jahreshauptversammlung sagte.
Sportfest, Theater und Verkehrsplanung – Bürgeraktion »Murnau Miteinander«: Erste Projekte sind abgeschlossen
Positive Neuerungen – Frühjahrsversammlung der Oberländer Trachtenvereinigung in Schöffau

Positive Neuerungen – Frühjahrsversammlung der Oberländer Trachtenvereinigung in Schöffau

„Treu dem guten alten Brauch“ – dieser bewährte Leitspruch der Oberländer Trachtenvereinigung wird auch von ihrem neuen Vorstand Josef Mayr tatkräftig umgesetzt. In der Gaufrühjahrsversammlung am vergangenen Samstag in Schöffau brachte er in seiner ersten Sitzung im neuen Amt die Trachtler auf den neuesten Stand der Dinge.
Positive Neuerungen – Frühjahrsversammlung der Oberländer Trachtenvereinigung in Schöffau