Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Unterhaltsame Annäherung an Richard Strauss

Unterhaltsame Annäherung an Richard Strauss

GAP – Die beliebte Schauspielführung „Hier lebt(e) Richard Strauss“, die bereits im vergangenen Jubiläumsjahr großen Zuspruch fand, wurde auch im Rahmen des diesjährigen Musikfestivals angeboten. Eva Kerschl führte ihre Gruppe am Dienstagnachmittag durch Garmisch – kurzentschlossen hatte sich auch der Enkel des großen Komponisten, Dr. Christian Strauss, der interessierten Schar angeschlossen.
Unterhaltsame Annäherung an Richard Strauss
50 Jahre Caritas im Landkreis

50 Jahre Caritas im Landkreis

Landkreis – „Von einer Außenstelle der Caritas München im Jahr 1965 hat sich die Caritas in Garmisch-Partenkirchen im Jahr 2015 zu einem modernen Dienstleister entwickelt,“ freut sich Kreisgeschäftsführer Alexander Huhn. 50 Jahre Caritas im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wurde mit rund 300 Gästen im Saal der Werdenfelser Werkstätten gefeiert. Unter den Gästen Weihbischof Wolfgang Bischof, die Landtagsabgeordneten Florian Streibl (Freie Wähler) und Harald Kühn (CSU), Landrat Anton Speer, Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer , ihr Farchanter Kollege Martin Wohlketzetter und der 2. Bürgermeister von Mittenwald, Gerhard Schöner sowie viele Vertreter von Vereinen und Verbänden. Landrat Anton Speer würdigte die Caritas als einen „zuverlässigen und unkomplizierten Partner für den Landkreis.“ Mittels einer Video-Präsentation, die die vielfältige Arbeit der Institution zeigte, blickte man auf 50 Jahre Caritas.
50 Jahre Caritas im Landkreis
Ökobilanz von Waren selber testen

Ökobilanz von Waren selber testen

Murnau – Bürgermeister Rolf Beuting hat es schon ausprobiert; und Gemeinderat Michael Manlik vom Bürgerforum ebenso. Die beiden Lokalpolitiker waren im „Klimaladen“ einkaufen. Das Prinzip erklärt Murnaus Klimareferentin, Julia Legelli: „Interessenten bekommen eine Tasche und kaufen Lebensmittel, Kleidung und Schreibpapier. Das ist freilich alles nur symbolisch, denn die Kunden dürfen die eingepackten Waren nicht mitnehmen – und sie müssen auch nicht mit Geld bezahlen. Dafür gibt es eine Klimarechnung, die zeigt, wie sich das persönliche Einkaufverhalten ökologisch und sozial auswirkt. “
Ökobilanz von Waren selber testen
Handel und Tourismus voranbringen

Handel und Tourismus voranbringen

Mittenwald – Direkt nach dem G7-Auftakt-Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama in Krün wurde der amerikanische Generalkonsul William „Bill“ Moeller in Mittenwald von Bürgermeister Adolf Hornsteiner und seinem Stellvertreter Gerhard Schöner auf der Gröblalm empfangen. Im Schlepptau hatte der Diplomat – der sich schon 2014 bei seinem Besuch zur Vorbereitung auf diesen Gipfel ins Goldene Buch der Marktgemeinde eingetragen hatte – eine hochrangige Delegation aus Abgeordneten der Demokraten sowie Vertretern aus diversen US-Botschaften.
Handel und Tourismus voranbringen
"Welcome dahoam"

"Welcome dahoam"

GAP – Die rotierenden Rotorblätter des Hubschraubers der Bundeswehr Sikorsky CH-53 waren sehr laut, sodass man das eigene Wort sowie das des Piloten kaum verstand. „Bitte halten Sie alles fest, was wegfliegen könnte und folgen Sie mir.“ Gesagt, getan. Mit weiteren 27 Journalisten ging ich zum Hubschrauber, der hinter dem Medienzentrum gelandet war. Wir wurden zum Schloss Elmau geflogen. Es stand der Termin für das Familienfoto mit den G7-Mitgliedern an
"Welcome dahoam"
Empfang mit Trachtenkindern und Blasmusik

Empfang mit Trachtenkindern und Blasmusik

Krün – Kanzlerin Angela Merkel freute sich, dass Barack Obama vor dem Gipfel die Gelegenheit ergriff, ein Stück oberbayerisches Kulturgut näher kennenzulernen. In Krün seien Tradition und Moderne eng miteinander verbunden, so Merkel.
Empfang mit Trachtenkindern und Blasmusik
Geschafft! Die Gipfeltage sind überstanden

Geschafft! Die Gipfeltage sind überstanden

GAP – Rund um Garmisch-Partenkirchen und im Isartal atmet man auf: Der G7-Gipfel ist vorbei, alles lief friedlich ab, die Normalität kann wieder Einzug halten. Idyllische Bilder gingen vor allem aus Krün um die Welt: Hier hatten sich Kanzlerin Angela Merkel und Barack Obama Sonntagvormittag zu Brotzeit und Weißbier bei schönstem Wetter getroffen. Der amerikanische Präsident zeigte sich relaxt, suchte den Kontakt zu den Tausenden Schaulustigen und genoss das Bad in der Menge – eine unbezahlbare Werbung für die ganze Region.
Geschafft! Die Gipfeltage sind überstanden
Familienfoto vor Schloss Elmau

Familienfoto vor Schloss Elmau

GAP/Krün – Heute sind sie alle auf Schloss Elmau angekommen. Die großen Sieben: Angela Merkel, Barack Obama, Francois Hollande, David Cameron, Stephen Harper, Matteo Renzi und Shinzo Abe zeigten sich heute gut gelaunt vor den vielen Journalisten, die für das Familienfoto nach Schloss Elmau gekommen waren.
Familienfoto vor Schloss Elmau
Über 3600 Personen marschierten mit

Über 3600 Personen marschierten mit

GAP – "Wir sind alle Antifaschisten" , "Stop G7" und "Wir haben Spaß und ihr Bereitschaft" - die Demonstranten machten ihrem Ärger richtig Luft. Viele Gruppierungen hatten sich im Aktionsbündnis Stop G7 Elmau zusammengefunden. 
Über 3600 Personen marschierten mit
Barack Obama landet sehr früh in München

Barack Obama landet sehr früh in München

GAP – Seit knapp einer Woche sind die ersten Demonstranten des G7 Gipfels schon in Garmisch-Partenkirchen. Die Kreisstadt ähnelt einem Hochsicherheitstrakt. Die große Frage: Wann kommen denn die wichtigen Sieben eigentlich an?
Barack Obama landet sehr früh in München
"Wir müssen das Urteil akzeptieren"

"Wir müssen das Urteil akzeptieren"

GAP – Das Verwaltungsgericht München hat heute der Klage gegen das Verbot zur Errichtung eines Anti-G7-Camps an der Loisach stattgegeben und damit die Rechtsauffassung des Marktes, wonach hiervon insbesondere Gefahren für die umliegenden Grundstücke sowie Bürgerinnen und Bürger ausgehen, nicht geteilt.
"Wir müssen das Urteil akzeptieren"
"Hab und Gut vor Krawallmachern schützen"

"Hab und Gut vor Krawallmachern schützen"

GAP – Im Landkreis gibt es mittlerweile kein anderes Thema mehr. Der G7-Gipfel, die anstehenden Demonstrationen, die eigene Sicherheit und die Anwesenheit der vielen Polizisten sind in aller Munde. Letzte Woche luden Landrat Anton Speer, Polizeipräsident Robert Heimberger sowie Polizeivizepräsident Robert Kopp die Pressevertreter zum Gespräch. Sie berichteten über die Vorbereitungen und Planungen der Einsatzkräfte.
"Hab und Gut vor Krawallmachern schützen"
Gaufest und Festabend

Gaufest und Festabend

Gaufest und Festabend