Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Das eigene Potential ausschöpfen

Das eigene Potential ausschöpfen

Landkreis – Seit einem Jahr bereits läuft auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen recht erfolgreich das Projekt „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ . Das Bundesprogramm wird in unserer Region von der Frau & Beruf GmbH umgesetzt, in enger Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro Garmisch-Partenkirchen und in Kooperation mit weiteren Partnern, wie etwa dem Jobcenter, der Volkshochschule oder der Caritas.
Das eigene Potential ausschöpfen
Bronzemedaille im Einzel

Bronzemedaille im Einzel

Oslo / GAP – Als Laura Dahlmeier mit dem dritten Medaillen-Coup bei der WM in Oslo sogar ihr Idol Magdalena Neuner überflügelt hatte, konnte die Biathlon-Überfliegerin ihr Glück kaum fassen. „Drittes Rennen, dritte Medaille - was will man mehr? Ich bin im Flow und es läuft beinahe schon von selbst“, so Dahlmeier, nachdem sie sich Bronze im Einzel sicherte. Zuvor hatte die 22-Jährige bereits Gold in der Verfolgung und Bronze im Sprint gewonnen. Nicht einmal Rekordweltmeisterin Neuner gewann in ihrer so erfolgreiche Karriere eine WM-Medaille im längsten aller Biathlonrennen. „Dann muss es ja außergewöhnlich, sensationell, außerirdisch sein“, sagte Dahlmeier nicht ohne Ironie. Oft wurde die Partenkirchnerin in den letzten Tagen mit „Gold-Lena“ verglichen. Mittlerweile tritt sie immer mehr in die riesigen Fußstapfen der zwölfmaligen Weltmeisterin.
Bronzemedaille im Einzel
Täglicher Grund zur Freude

Täglicher Grund zur Freude

GAP – Der Seniorentreff Marianne Aschenbrenner ist wiedereröffnet. Mit einigen humorvollen Reden, Kaffee, Kuchen und einem Gedicht der drei „Neuen“ feierten die Senioren zusammen mit dem neuen Träger Lebenslust e.V. ihren Seniorentreff.
Täglicher Grund zur Freude
"Man sollte öfter das Theater besuchen"

"Man sollte öfter das Theater besuchen"

GAP – Wenn Regina Rohrbeck über ihr Kleines Theater und die Stücke, die dort einst gespielt wurden, erzählt, könnte man ihr sehr lange zuhören. Ihre Begeisterung springt auf den Zuhörer über. Sie lächelt und ihre Augen funkeln – sehr gerne denkt sie an diese Zeit zurück. An die Zeit, in der sich, wie sie sagt, „Frauen hübsch gemacht haben und ihre Männer sie ins Theater ausgeführt haben“.
"Man sollte öfter das Theater besuchen"
Weltfrauentag - Fraueninteressen

Weltfrauentag - Fraueninteressen

GAP – Auch in unserer Gesellschaft ist es leider immer wieder nötig, auf die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau hinzuweisen. Gerade im Berufsleben werden Frauen noch immer zum Teil massiv benachteiligt. Das fängt bei den Gehaltsverhandlungen an und hört in der Vorstandsetage auf, wo sich Frauen zwangsweise zwischen Kindern oder Karriere entscheiden müssen. Zum Weltfrauentag am 8. März hat die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Ulrike Leimig, gemeinsam mit neun Kooperationspartnern ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.
Weltfrauentag - Fraueninteressen