Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Offenes Mikrofon für Bürger

Offenes Mikrofon für Bürger

GAP – Wieder ist eine AfD-Veranstaltung in Garmisch-Partenkirchen angekündigt. Am Freitag, 2. Dezember, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), kommt Beatrix von Storch von der Alternativen für Deutschland (AfD) in den Rassen. Und wieder wird es eine Gegenveranstaltung geben: Christine Doering und einige ihrer Helfer haben einiges geplant. „Wir wollen diesen Termin nutzen, um auf die Werte aufmerksam zu machen, die für uns wichtig und unumgänglich sind, Werte wie Menschlichkeit, Toleranz und Nächstenliebe! Deswegen möchten wir mit euch zusammen ein Advents-Fest für Toleranz und Menschlichkeit in der Ludwig­straße auf dem Kirchplatz, gegenüber dem Rassen, feiern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt“, so ihr Aufruf. Um 17.30 Uhr geht es los.
Offenes Mikrofon für Bürger
Unsittliche Handlungen vor Kindern?

Unsittliche Handlungen vor Kindern?

GAP - Am Sonntagnachmittag, 27. November, wurde ein 56 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen. Wie mehrere Kinder angaben, soll der Mann vor ihnen in einem Schwimmbad unsittliche Handlungen an sich vorgenommen haben. Die Kripo ermittelt jetzt wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern und bittet mögliche weitere Opfer oder aber Zeugen, sich zu melden.
Unsittliche Handlungen vor Kindern?
ZDF Fernsehgarten im Alpenrausch

ZDF Fernsehgarten im Alpenrausch

GAP – Donnerstagmorgen, es ist viertel vor zehn und eine lange Schlange bildete sich vor dem erbauten „Wintermärchen“ des ZDF Fernsehgartens on Tour auf dem Mohrenplatz. Junge Damen und Herren mit schwarzen Headsets stehen vor den Besuchern und klären Dinge, die mit der ersten Aufzeichnung des Fernsehgartens zu tun hatten. Gegen halb elf wurden sie dann zu ihren Plätzen geführt.
ZDF Fernsehgarten im Alpenrausch
Migrant mit Messer bedroht

Migrant mit Messer bedroht

GAP - Den Straftatbestand der Bedrohung mit einem Messer prüft derzeit die PI Garmisch-Partenkirchen in einem Fall , er sich am vergangenen Mittwoch ereignet haben soll.
Migrant mit Messer bedroht
„Weihnachtszeit ist Einbruchszeit“

„Weihnachtszeit ist Einbruchszeit“

Region - Einbruchsschutz kennt keine Feiertage und besonders zur Weihnachtszeit haben Langfinger und Einbrecher Hochkonjunktur. Während auf Christkindlmärkten den abgelenkten Besuchern Gefahr für ihre Geldbörsen droht, steigt um diese Zeit auch die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Eigenheime. Vor diesem Hintergrund startet Polizeipräsident Robert Kopp auf dem Rosenheimer Christkindlmarkt einen weiteren Baustein zur wirkungsvollen Bekämpfung des Wohnungseinbruchs im Dienstbereich des Polizeipräsidiums, dazu gehört auch der Landkreis Garmisch-Partenkirchen.
„Weihnachtszeit ist Einbruchszeit“
Es weihnachtet schon bald . . .

Es weihnachtet schon bald . . .

Landkreis – Die ersten Christkindlmärkte in unserem Landkreis laden zum Bummeln, Schauen, Staunen, Naschen und Kaufen ein. Schöne Handarbeiten, Kunsthandwerk, Selbstgetricktes, handgeschöpfte Seifen, Kerzen aus Bienenwachs, eingekochte Marmeladen, Plätzchen und vieles, vieles mehr, locken an die mit Lichterketten und Tannengrün geschmückten Verkaufsstände. Über allem ein verführerischer Duft, der Appetit auf Würstl, Glühwein und gebrannte Mandeln macht.
Es weihnachtet schon bald . . .
Einblick in die erste Aufzeichnung

Einblick in die erste Aufzeichnung

Einblick in die erste Aufzeichnung
Über 50 Kilo Cannabis

Über 50 Kilo Cannabis

Mittenwald / Weilheim – Die Bundespolizei hat am Mittwoch (23. November) auf der B 2 kurz nach dem Grenzübergang Scharnitz – Mittenwald einen Pkw mit italienischen Kennzeichen gestoppt. Der Fahrer, ein in Italien lebender Albaner, konnte sich zwar ordnungsgemäß ausweisen, dennoch war mit der Kontrolle seine Reise beendet. Der Vorwurf: „Drogenschmuggel“!
Über 50 Kilo Cannabis
Müllsünder ermittelt

Müllsünder ermittelt

Grafenaschau - Wer macht denn so etwas!? Einfach seinen Müll in der Natur raus schmeißen! Wie die Polizei festgestellt hatte, war es ein 32-Jähriger aus Seehausen. Er dachte wohl, ihn würde keiner ausfindig machen - falsch gedacht!
Müllsünder ermittelt
Randalierer in Ludwigstraße

Randalierer in Ludwigstraße

GAP - Gestern Nacht, gegen 22 Uhr, lief ein betrunkener 22-Jähriger in der Ludwigstraße umher und randalierte. Die Polizei musste den Mann festnehmen, da er unter anderem versuchte eine Radfahrerin vom Rad zu stoßen.
Randalierer in Ludwigstraße
Zwei Zigarettenautomaten geknackt

Zwei Zigarettenautomaten geknackt

Murnau/Region - In Neu-Egling im Industriegebiet und in der Dorfstraße in Riegsee knackten in der Zeit von 18. bis 21. November ein oder mehrere unbekannte Täter Zigarettenautomaten. Es entstanden hohe Sachschäden für die Firma und ca 1200 Euro konnten die Täter erbeuten.
Zwei Zigarettenautomaten geknackt
Eine ganz besondere Gruppe

Eine ganz besondere Gruppe

GAP – Um die 1000 Mitglieder zählt der Freizeitclub Garmisch-Partenkirchen. Es wird aber nicht nur im Netz geschrieben und kommentiert, sondern wie Gründer Markus Schmitz erklärt, „es ist eine Gruppe, bei der nach Facebook auch noch etwas passiert.“
Eine ganz besondere Gruppe
Das ist bitter!

Das ist bitter!

GAP – Fritz Dopfer vom SC Garmisch hat sich am vergangenen Sonntag bei einem Trainingssturz im Zillertal einen Schien- und Wadenbeinbruch am linken Unterschenkel zugezogen. Der 29-jährige WM-Silbermedaillengewinner im Slalom wurde bereits erfolgreich operiert. Prof. Dr. Christian Fink führte den Eingriff, in Absprache mit den DSV-Mannschaftsärzten, in der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck durch.
Das ist bitter!
Auto übersehen

Auto übersehen

Oberammergau - Am Sonntag, gegen 15 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann aus München mit seinem Pkw Honda auf der Ettaler Straße in Oberammergau in Richtung B 23, Anbindung Oberammergau Süd. Als er in die B 23 in Richtung Ettal einbiegen wollte, übersah er eine 29-jährige Frau aus Oberau, die mit ihrem Audi A6 von Ettal in Richtung Norden unterwegs war. Dann krachte es.
Auto übersehen
Die "kleinen Leute" im Blick

Die "kleinen Leute" im Blick

Murnau – In der Aula des Staffelsee-Gymnasiums überreichte Bürgermeister Rolf Beuting dem 84-jährigen Edgar Reitz vor kurzem den undotierten Ödön-von-Horváth-Preis. Für den bekannten Filmemacher wird es wohl einer von vielen Preise sein, die er im Laufe seines Lebens bekommen hat. Was soll er anderes sagen: „Es ist eine große Ehre für mich, mit dem Horváthpreis ausgezeichnet worden zu sein.“ Als Statuette bekam Edgar Reitz eine geheimnisvolle – von dem Künstler Hans Angerer gemachte – Schatulle. Artig bedankte sich der Geehrte; „Man sieht, das ist mit der Hand gemacht.“
Die "kleinen Leute" im Blick
Christliche Werte vorleben

Christliche Werte vorleben

Spatzenhausen – Ernste Worte prägten die Herbstversammlung der Oberländer Trachtenvereinigung. Im Haus des Gastes von Spatzenhausen kritisierte der Gauvorsitzende Josef Mayr eine sich immer stärker ausbreitenden Unsitte: Bei Gau- und anderen Jubiläumsfesten werden nämlich die Gottesdienste geschwänzt: „Das ist eine Unhöflichkeit gegenüber den gastgebenden Vereinen und deren Verantwortlichen, die viel Mühe und Herzblut in die Ausrichtung der Feierlichkeiten stecken.“
Christliche Werte vorleben
Winterspaß: Es ist angerichtet

Winterspaß: Es ist angerichtet

Region – Wintersportfreunde dürfen sich freuen: Das Skigebiet Zugspitze startet jetzt am Freitag mit den beiden Schneefernerkopfliften sowie der Sesselbahn Sonnenkar in die aktuelle Wintersaison. Geöffnet sind ab diesem Zeitpunkt zunächst die beiden Gletscherabfahrten (Nr. 1) sowie die Piste Kleine Sonnenkar (Nr. 2a) und der untere Bereich der Abfahrt Weißes Tal (Nr. 2) bis zur Talstation der Sesselbahn. Auch für Rodelspaß ist gesorgt: Der Rodelhang Schneefernerkopf wird ebenfalls am 18. November in Betrieb genommen.
Winterspaß: Es ist angerichtet
19 Personen vorläufig festgenommen

19 Personen vorläufig festgenommen

GAP - Vor rund vier Wochen hatten Vertreter der Regierung von Oberbayern, des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen, des Marktes Garmisch-Partenkirchen und des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd bei einem Sicherheitsgespräch zum Thema Abrams-Komplex verschiedene Maßnahmen beschlossen.
19 Personen vorläufig festgenommen
Besinnlichkeit und Freude bringen

Besinnlichkeit und Freude bringen

Murnau – Seit über 45 Jahren zieht Reinhard Klein als Nikolaus verkleidet von Haus zu Haus und besucht die Familien und Kinder rund um Murnau. Heuer plant er etwas Besonderes. Am Samstag, 3. Dezember, soll das erste oberbayerische Nikolaustreffen in Murnau stattfinden. Dafür möchte der 65-Jährige möglichst viele Kollegen begeistern, wie er im Interview betont.
Besinnlichkeit und Freude bringen
Böller auf SCR Torhüter geworfen

Böller auf SCR Torhüter geworfen

GAP - So einiges zu tun hatte die Polizei im Rahmen der DEL2-Eishockeybegegnung SCR-SB Rosenheim am Samstag zwischen 20 und 22.30 Uhr. Wie die Polizei berichtet, kam es zu einigen „Vorfällen“, die durch sie aufgenommen werden mussten. Unter anderem entfernte ein "Scherzbold" das Kennzeichen eines Vereinsbusses.
Böller auf SCR Torhüter geworfen
14 Einbrüche in sechs Gemeinden

14 Einbrüche in sechs Gemeinden

Murnau – Auf dem Schreibtisch von Polizeioberkommissar Klaus Neuner liegt die Beute: Ein paar Autokennzeichen, Fahrzeug-Embleme der Marken VW und BMW, ein Schneekehrer, ein Autoverbandskasten und KFZ-Schutzwesten. Dazu kommen 1700 Euro Bargeld, sagt Klaus Neuner: „Als Einbruchswerkzeuge wurde ein Akkubohrer und ein großer Schraubenzieher verwendet." Am vergangenen Donnerstag nahmen die Beamten der Polizeiinspektion Murnau zwei Täter fest, denen zwischen Juli und September diesen Jahres 14 Einbrüche in sechs Orten zur Last gelegt werden.  „Ziel der Beiden waren in der Regel Vereinsheime. Als Motive gaben sie chronische Geldnot an", so Polizeioberkommissar Neuner.
14 Einbrüche in sechs Gemeinden
Festgenommen

Festgenommen

Oberau – Bei der Kontrolle eines Kleintransporters auf der B2 bei Oberau stellte sich heraus, dass der Beifahrer illegal in Deutschland lebt und arbeitet.
Festgenommen
ZDF Fernsehgarten on tour

ZDF Fernsehgarten on tour

GAP – Eine bessere Werbung für die Gemeinde kann es nicht geben: Der ZDF Fernsehgarten geht on tour und kommt nach Garmisch-Partenkirchen, wo zwei Sendungen aufgezeichnet werden und eine Sendung live ausgestrahlt wird.
ZDF Fernsehgarten on tour
Rauch am Ende des Farchanter Tunnels

Rauch am Ende des Farchanter Tunnels

GAP/Eschenlohe - Bitte, wenn es am Donnerstag, 10. November, am Ende des Farchanter Tunnels raucht, nicht die Feuerwehr alarmieren! Das ist eine Übung der Autobahndirektion Südbayern, und kein richtiges Feuer. Die Übung startet um 19 Uhr. Der Tunnel ist deswegen auch bis 23 Uhr gesperrt. 
Rauch am Ende des Farchanter Tunnels
„Von der Landschaft und der schönen Kulisse allein können wir nicht leben“

„Von der Landschaft und der schönen Kulisse allein können wir nicht leben“

GAP / Region – Alles perfekt durchgestylt und inszeniert. Kein Wunder, schließlich veranstaltet die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner die „Wirtschaftsgespräche in der Region“ seit eineinhalb Jahren quer durch den Freistaat. Sie will wissen, „wo der Schuh drückt.“ Diesmal war die Planungsregion 17 das Ziel, welche die Landkreise Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Weilheim-Schongau umfasst. Im Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen wollte die Ministerin mit Vertretern aus Tourismus, Handel und Handwerk ins Gespräch kommen. Kein Monolog sollte es sein, sondern ein Dialog. So war es dann auch, es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, kompetent moderiert von Ursula Heller vom Bayerischen Fernsehen.
„Von der Landschaft und der schönen Kulisse allein können wir nicht leben“