Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Stolz auf die Belegschaft

Stolz auf die Belegschaft

Die Mitarbeiter*innen des Marktes Murnau beweisen große Flexibilität in herausfordernden Zeiten. Angestellte aus dem Schloßmuseum und den Schulen helfen derzeit in anderen Bereichen aus.
Stolz auf die Belegschaft
Generationswechsel beim Autohaus Hornung 

Generationswechsel beim Autohaus Hornung 

„Da gäbe es was in Garmisch-Partenkirchen!“ Mit diesen Worten hatte 1992 ein führender Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Konzerns den gelernten Industriekaufmann Gerhard Lutz aus Eningen bei Reutlingen in den bayerischen Doppelort gelockt. Und das eher durch Zufall. 
Generationswechsel beim Autohaus Hornung 
Auch heuer kein Zugspitz Ultra Trail

Auch heuer kein Zugspitz Ultra Trail

Grainau / GAP – Trotz aller Zuversicht bis zuletzt, diverser Hygienekonzepte sowie Teststrategien, sieht sich der Veranstalter PLAN B event company GmbH aufgrund der aktuellen Covid-19-Lage gezwungen, Deutschlands größten Trailrun rund um die Zugspitze, acht Wochen vor dem Startschuss in Grainau, auch für 2021 abzusagen. 
Auch heuer kein Zugspitz Ultra Trail
Noch gilt Click & Meet ohne Test im Landkreis

Noch gilt Click & Meet ohne Test im Landkreis

Seit Tagen schon wartete der Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit einer Inzidenz unter 100 auf. Vor allem die Einzelhändler durften damit die Hoffnung auf ein Click & Meet ohne Negativtest verbinden. Dies hatte das Landratsamt dann auch offiziell bestätigen können.
Noch gilt Click & Meet ohne Test im Landkreis
Leichtsinniges Fehlverhalten am Bahnübergang Ohlstadt

Leichtsinniges Fehlverhalten am Bahnübergang Ohlstadt

Schnell noch bei blinkendem Rotlicht über die Bahnschranke? Das ist nicht nur extrem leichtsinnig und gefährlich, sondern kann auch teuer werden.
Leichtsinniges Fehlverhalten am Bahnübergang Ohlstadt
Radfahrer in Farchant von einem Sattelzug übersehen

Radfahrer in Farchant von einem Sattelzug übersehen

Farchant - Am Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, ereignete sich in der Partenkirchner Straße in Farchant ein Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Rennradfahrer.
Radfahrer in Farchant von einem Sattelzug übersehen
Brachfläche mitten in Garmisch wird zum »gapark« umgestaltet

Brachfläche mitten in Garmisch wird zum »gapark« umgestaltet

Das Areal zwischen Krankenhausstraße und Sankt-Martin-Straße mitten in Garmisch erhält ein vollkommen neues Gesicht und wird zu einem „gapark“ umgewandelt. 
Brachfläche mitten in Garmisch wird zum »gapark« umgestaltet
Onlineplattform für Testtermine

Onlineplattform für Testtermine

Schneller und einfacher, so soll ab sofort das Testen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen funktionieren.  Seit diesen Montag bietet das Rote Kreuz für seine Teststationen im Landkreis eine Online-Terminvereinbarung an.
Onlineplattform für Testtermine
Helle, klare Stimmen und Spaß am Singen

Helle, klare Stimmen und Spaß am Singen

Ein aufregender und spannender Palmsonntag war es für Johanna (13) und ihren zwei Jahre jüngerer Bruder Xaver Pongratz. Der Bayerische Rundfunk hatte die Geschwister aus Garmisch-Partenkirchen zu einer Fernsehaufzeichnung der „Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“ nach Söllhuben (Landkreis Rosenheim) eingeladen. Am Sonntag, 25. April, 20.15 Uhr, wird die Volksmusiksendung im BR ausgestrahlt. 
Helle, klare Stimmen und Spaß am Singen
Neue Garten-Challenge startet mit Leni Kühn aus Aidling

Neue Garten-Challenge startet mit Leni Kühn aus Aidling

Im BR Fernsehen startet mit „Bayerns Gartenküche“ am Montag, 26. April, eine neue Garten-Challenge. Immer montags um 20.15 Uhr treten fünf Hobbygärtner*innen in einem freundschaftlichen Wettbewerb gegeneinander an und zeigen, wie sie ihr Obst und Gemüse anbauen und verarbeiten.
Neue Garten-Challenge startet mit Leni Kühn aus Aidling
100 Jahre Stepberglauf in Garmisch-Partenkirchen

100 Jahre Stepberglauf in Garmisch-Partenkirchen

Im April hätte traditionell der Stepberglauf, vom Ski-Club Garmisch organisiert und ausgetragen, stattfinden sollen. Wie so vieles musste diese besondere Veranstaltung heuer (wie auch schon 2020) leider ausfallen.
100 Jahre Stepberglauf in Garmisch-Partenkirchen
Biber an Partnach und Loisach festgestellt

Biber an Partnach und Loisach festgestellt

Angefressene junge Bäume an der Böschung entlang des Partnachuferweges zwischen Bahnhof- und Schornstraße, die umzukippen drohen und darunter Späne – das erregt die Aufmerksamkeit von Spaziergängern. Gibt es Biber an der Partnach in Garmisch-Partenkirchen?
Biber an Partnach und Loisach festgestellt
Landratsamt Garmisch-Partenkirchen warnt vor falscher Anzeigenakquise

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen warnt vor falscher Anzeigenakquise

Unternehmen und Institutionen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen werden derzeit zur Schaltung einer Anzeige in einer vermeintlichen Bürgerinformationsbroschüre (Bürger Info Folder) angerufen. Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen macht darauf aufmerksam, dass hierzu kein Auftrag erteilt worden ist.
Landratsamt Garmisch-Partenkirchen warnt vor falscher Anzeigenakquise
Achtung Kontrolle: Blitzmarathon vom 21. bis 22. April

Achtung Kontrolle: Blitzmarathon vom 21. bis 22. April

Stets wird er öffentlich angekündigt - und doch gehen der Polizei beim „Blitzmarathon“ regelmäßig Temposünder ins Netz. Am morgigen Mittwoch, 21. April, sollte man von 6 Uhr an runter vom Gaspedal, denn dann wird bayernweit an zahlreichen Messstellen wieder geblitzt. Die Aktion dauert bis Donnerstag, 22. April, 6 Uhr morgens.
Achtung Kontrolle: Blitzmarathon vom 21. bis 22. April
Bürgerbefragung: Wie soll‘s weitergehen in Garmisch-Partenkirchen?

Bürgerbefragung: Wie soll‘s weitergehen in Garmisch-Partenkirchen?

Wo sich der Einheimische wohlfühlt, fühlt sich auch der Gast willkommen – diese prägnante Feststellung hat sich der Geschäftsführer der GaPa Tourismus GmbH, Michael Gerber, zu eigen gemacht. „Wir brauchen die Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger für die weitere touristische Entwicklung der Marktgemeinde“, stellt Gerber mit Nachdruck fest. Mit einer Befragung will GaPa Tourismus deshalb ausloten, welche Erwartungen die Einwohner*innen an den Tourismus haben. 
Bürgerbefragung: Wie soll‘s weitergehen in Garmisch-Partenkirchen?
Michael-Ende-Fest auf 2022 verschoben

Michael-Ende-Fest auf 2022 verschoben

GAP - Das ursprünglich von 6. bis 8. August 2021 im Michael-Ende-Kurpark Garmisch Partenkirchen geplante Michael-Ende-Fest wird erst 2022 stattfinden.
Michael-Ende-Fest auf 2022 verschoben
Einsatzreiches Wochenende für die Grenzpolizei Murnau

Einsatzreiches Wochenende für die Grenzpolizei Murnau

Von illegaler Einreise, über fehlende Arbeitsgenehmigung im Rahmen einer Baustellenkontrolle, von der Aufklärung eines Diebstahls bis zur Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes - die Murnauer Schleierfahnder bewiesen wieder das richtige Gespür, wie ein Auszug aus ihrer Wochenendbilanz zeigt.
Einsatzreiches Wochenende für die Grenzpolizei Murnau
Jüngere rauchen seit Corona deutlich mehr

Jüngere rauchen seit Corona deutlich mehr

Region – Die Corona-Krise hat sich auf den Alkohol- und vor allem den Tabakgebrauch Jugendlicher und junger Erwachsener stärker ausgewirkt als auf den Konsum älterer Menschen. Das zeigt ein Generationen-Vergleich aus einer forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Demnach trinkt jeder achte 16- bis 29-Jährige seit der Pandemie mehr Alkohol, unter den 50- bis 69-Jährigen hingegen jeder Zehnte. Mit Blick auf den Tabakkonsum klafft die Schere noch sehr viel weiter auseinander: Jeder Dritte unter den jüngeren Rauchern gibt an, seit Corona häufiger zur Zigarette zu greifen. Unter den Älteren sagt dies hingegen nur jeder Vierzehnte.
Jüngere rauchen seit Corona deutlich mehr
B 23 Ortsumgehung Garmisch-Partenkirchen mit Kramertunnel

B 23 Ortsumgehung Garmisch-Partenkirchen mit Kramertunnel

Landkreis - Von Montag, 19. April bis Donnerstag, 22. April werden Erd- und Asphaltarbeiten an der B 23 neben dem Lärmschutzwall im Bereich der Weidlegraben-Siedlung durchgeführt. Die B 23 wird dafür halbseitig gesperrt.
B 23 Ortsumgehung Garmisch-Partenkirchen mit Kramertunnel
Ja zur WM Bewerbung 2027 in Garmisch-Partenkirchen

Ja zur WM Bewerbung 2027 in Garmisch-Partenkirchen

Update vom 16. April: Der Gemeinderat von Garmisch-Partenkirchen hat gestern Abend mehrheitlich dafür gestimmt, dass sich die Marktgemeinde für die Alpinen Weltmeisterschaften 2027 bewirbt. Mit 23:6 Stimmen fiel die Entscheidung. Die Grünen-Fraktion, Anton Hofer von Ga+Pa miteinander und die fraktionslose Gemeinderätin Lilian Edenhofer (Freie Wähler) verweigerten einer erneuten Bewerbung ihre Stimme. Mit der Beschlussfassung steigt Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit dem Deutschen Skiverband und dem Skiclub Garmisch in das offizielle Bewerbungsprozedere ein. Einen Mitbewerber gibt es bereits: Crans-Montana aus der Schweiz. Sowohl die Schweizer, als auch Garmisch-Partenkirchen hatten bei der Bewerbung für die Ski-WM 2025 das Nachsehen gehabt. Der Zuschlag hier ging an Saalbach-Hinterglemm in Österreich. Nun also der erneute Anlauf für Garmisch-Partenkirchen. Bereits 1978 und 2011 hatte die Marktgemeinde Alpnie Ski-Weltmeisterschaften ausrichten dürfen und für Festspiele im Schnee gesorgt. Mit einer guten Bewerbung will man die WM 2027 erneut nach Bayern holen. Ende Mai 2022 soll die Entscheidung fallen.  
Ja zur WM Bewerbung 2027 in Garmisch-Partenkirchen
Homeschooling für viele Schülerinnen und Schüler

Homeschooling für viele Schülerinnen und Schüler

Landkreis GAP - Die Inzidenz bleibt auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen über dem Wert von 100. Deshalb gilt für viele Schülerinnen und Schüler wieder Homeschooling. Nur Viert- und Elftklässler sowie Abschlussklassen dürfen in Bayern derzeit bei einem Wert über 100 in den Wechsel- oder Präsenzunterricht. Hier muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden, außerdem sind für die Teilnahme am Unterricht in der Schule zwei Schnelltests pro Woche die Voraussetzung. Inwieweit die sogenannte Bundes-Notbremse, über die in dieser Woche noch beschlossen wird, eine Änderung für die Schulen bringen wird, muss abgewartet werden. Laut Beschlussvorlage sollte die Inzidenzgrenze für den Schulbetrieb auf einen Wert von 200 festgelegt werden. Nach mehreren übereinstimmenden Pressemeldungen soll für die Schulen nun, wenn das Gesetz so vom Bundestag beschlossen wird, Distanzunterricht künftig ab einem Inzidenzwert von 165 verpflichtend sein.
Homeschooling für viele Schülerinnen und Schüler
Drogenbande im Raum Garmisch-Partenkirchen festgenommen 

Drogenbande im Raum Garmisch-Partenkirchen festgenommen 

GAP - Dem Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) gelang es bereits am 10. Februar, in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeistation (KPS) Garmisch-Partenkirchen, eine Bande von Drogenhändlern festzunehmen. Die Ermittler konnten Anfang Februar, nach einer Bestellung von zehn Kilogramm Amphetamin im Darknet, das Paket im Sendungsverlauf lokalisieren und die genannte Menge der gefährlichen synthetischen Droge Amphetamin sicherstellen.
Drogenbande im Raum Garmisch-Partenkirchen festgenommen 
Ein Skitunnel wird in Garmisch-Partenkirchen gebaut

Ein Skitunnel wird in Garmisch-Partenkirchen gebaut

GAP – Die letzte Saison war komplett ausgefallen – nun bereitet sich die Bayerische Zugspitzbahn auf den nächsten Winter vor. Für rund 1,5 Millionen Euro inklusive Eigenleistung – diese Zahl nennt BZB-Vorstand Matthias Stauch – soll im Gebiet Garmisch-Classic der alte Seillift zwischen Längenfelder und Kreuzeck ersetzt und dafür ein Skitunnel gebaut werden. Trotz Corona-Verlusten von etwa 25 Millionen Euro, soll der Tunnelbau demnächst begonnen werden. Die Maßnahme soll für mehr Sicherheit sorgen.
Ein Skitunnel wird in Garmisch-Partenkirchen gebaut
Girls’ Day und Boys’ Day am 22. April 2021

Girls’ Day und Boys’ Day am 22. April 2021

Landkreis – Berufsorientierung 4.0 – unter diesem Motto stehen der Girls’ Day und der Boys’ Day 2021 – die Aktionstage gegen Rollenklischees im Beruf.
Girls’ Day und Boys’ Day am 22. April 2021
Ochsenrennen in Wallgau wurde abgesagt

Ochsenrennen in Wallgau wurde abgesagt

Wallgau – Jammerschade, aber nicht zu ändern: Das zweite Ochsenrennen, das heuer im Sommer geplant war, wurde jetzt abgesagt. Seit drei Jahren schon haben die Wallgauer Feuerwehr-Kameraden bereits die Neuauflage des Spektakels geplant. So langsam hätte man nun in die heiße Phase des Ochsenrennens einsteigen müssen. Doch den Teilnehmern zuliebe haben die Wallgauer die einzig richtige Entscheidung getroffen und publik gemacht.
Ochsenrennen in Wallgau wurde abgesagt
Bauernkinder und Zirkusreiterin

Bauernkinder und Zirkusreiterin

Murnau – Bürgermeister Rolf Beuting strahlt über das ganze Gesicht, als er kurz vor Ostern zwei Neuzugänge für das Schlossmuseum in Empfang nehmen konnte. Die Privatstiftung Schlossmuseum Murnau (PSM) erwarb nämlich Werke von Gabriele Münter sowie Maria Marc, und stellt sie dem Museum als Leihgabe zur Verfügung. Zwei Frauen aus dem innersten Kreis der Künstlergruppe ‚Der blaue Reiter‘.
Bauernkinder und Zirkusreiterin
Starke Partner für eine große Herausforderung

Starke Partner für eine große Herausforderung

GAP – Starke Partner an seiner Seite zu haben kann gerade in dieser schwierigen, von Corona geprägten Zeit, wichtig sein. Die Bürgermeister-Schütte -Schule in Garmisch-Partenkirchen kann dies nur unterschreiben und ist derzeit besonders dankbar für die beiden langjährigen Partnerschaften mit dem Kiwanis-Club sowie dem BRK. Sie sorgen für eine große Entlastung der Schule angesichts der verpflichtenden Selbsttests.
Starke Partner für eine große Herausforderung
Alten Dingen wieder Leben einhauchen

Alten Dingen wieder Leben einhauchen

GAP – Unter dem Motto „Wir arbeiten dran!“ zeigt die AWO , welchen Beitrag die Freie Wohlfahrtspflege für eine nachhaltige Entwicklung leistet. Das Bewusstsein für mehr Klimaschutz und nachhaltigen Konsum wird dabei mit konkreten Projek­tideen umgesetzt. Die „ReparierBar“ des AWO-Kreisverbandes Garmisch-Partenkirchen kam beim Bundeswettbewerb bis ins „Halbfinale“ – ein beachtenswerter Erfolg. „Eine schöne Bestätigung für unser Bemühen“, jubelt Ulrike Adler, Organisatorin und gleichzeitig Vorsitzende des AWO-Kreisverbandes Garmisch-Partenkirchen.
Alten Dingen wieder Leben einhauchen
Betreten landwirtschaftlich genutzter Wiesen und Weiden im Landkreis Garmisch-Partenkirchen 

Betreten landwirtschaftlich genutzter Wiesen und Weiden im Landkreis Garmisch-Partenkirchen 

Region - Wenn im Frühling die Natur erwacht, die Blumen anfangen zu blühen und die Vögel wieder zwitschern, zieht es viele Menschen hinaus in Berge, Wiesen und Wälder. Ob Spaziergänge, ausgedehnte Wanderungen oder Fahrradausflüge - das Betreten von Flächen in der freien Natur zur Erholung und zum Genuss der Naturschönheiten ist jedermann ohne behördliche Genehmigung und ohne Zustimmung des Grundeigentümers oder sonstigen Berechtigten grundsätzlich erlaubt. Dieses Recht auf freien Zugang zur Natur gilt allerdings nicht uneingeschränkt.
Betreten landwirtschaftlich genutzter Wiesen und Weiden im Landkreis Garmisch-Partenkirchen 
Sperrung der Tunnel Eschenlohe 

Sperrung der Tunnel Eschenlohe 

Eschenlohe - Von Montag, 12. April bis voraussichtlich Freitag, 16. April müssen die Tunnel Eschenlohe für den Verkehr gesperrt werden. Das Staatliche Bauamt Weilheim führt in diesem Zeitraum in den Tunneln die jährliche Bauwerksprüfung sowie Wartungsarbeiten an Tunnelbeleuchtung und baulichen Anlagen durch.
Sperrung der Tunnel Eschenlohe 
Landfrauen organisieren Spenden-Kartoffelverkauf in Farchant

Landfrauen organisieren Spenden-Kartoffelverkauf in Farchant

Farchant - Die kurzfristig geplante Kartoffelverkaufs-Aktion der BBV Landfrauen ist super angekommen! Familie Steinberger, Kartoffelbauern aus Neufahrn bei Freising, haben 128 Sackerl á 12,5 kg festkochende Kartoffeln zu „Boaneggers Eierhütte“ der Familie Krötz nach Farchant geliefert. Durch den coronabedingten Wegfall der Gastronomie müssten diese sonst in einer Biogasanlage entsorgt werden. Den Landfrauen ist die Wertschätzung von Lebensmitteln ein wichtiges Anliegen, deshalb wurde diese spontane und unkomplizierte Aktion gestartet. Die Kartoffeln konnten in Farchant gegen eine Spende an die Haunersche Kinderklinik abgeholt werden. Innerhalb eines Tages waren die Kartoffeln ausverkauft. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern. Es kamen stolze 1.500 € zusammen, die an Frau Margarete Bader der Elterninitiative Intern 3 übergeben worden sind. kb
Landfrauen organisieren Spenden-Kartoffelverkauf in Farchant
Unterstützung für Nichtgewerbliche in Garmisch-Partenkirchen

Unterstützung für Nichtgewerbliche in Garmisch-Partenkirchen

GAP – Zahlreiche Projekte, die der Ortsverschönerung und Bereicherung des touristischen Angebotes dienen, hat der rührige Fremdenverkehrsverein (FVV) Garmisch-Partenkirchen bereits auf den Weg gebracht. Ob Beschilderungen, Geologischer Lehrpfad, Atemwegslehrpfad, Meditations- oder Aphorismen-Weg, Magischer Kräutergarten – die Liste der bereits realisierten Vorhaben ist lang, Hege und Pflege gehören selbstverständlich dazu.
Unterstützung für Nichtgewerbliche in Garmisch-Partenkirchen
Fahrbahnerneuerung mit Herstellung einer Querungshilfe südlich Murnau

Fahrbahnerneuerung mit Herstellung einer Querungshilfe südlich Murnau

Murnau - Ab Montag, den 19. April, wird die Fahrbahn der B 2 südlich von Murnau erneuert und eine Querungshilfe gebaut. Für die Arbeiten muss die B 2 abschnittsweise voll gesperrt werden.
Fahrbahnerneuerung mit Herstellung einer Querungshilfe südlich Murnau
Ehrgeiziger Zeitplan für den Auerbergtunnel

Ehrgeiziger Zeitplan für den Auerbergtunnel

Ehrgeiziger Zeitplan für den Auerbergtunnel
Gefälschter Personalausweis in Klais

Gefälschter Personalausweis in Klais

Klais - Am Karfreitag, gegen 12:30 Uhr, kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Murnau in Klais, auf der B 2 in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen, einen LKW mit Friedberger (Landkreis Augsburg) Kennzeichen.
Gefälschter Personalausweis in Klais
Auf Schatzsuche in der Alpenwelt Karwendel

Auf Schatzsuche in der Alpenwelt Karwendel

Oberes Isartal – Die Schnitzeljagd ist DER Klassiker unter Kinderspielen: Geheimnisvollen Spuren folgen, dazu gemeinsam Aufgaben lösen und so etappenweise zum Ziel gelangen. Genau das können Familien in Mittenwald, Krün und Wallgau erleben. Bei der neuen „Entdeckungsreise“ spazieren Groß und Klein durch einen der Orte und finden dabei spielerisch über Sehenswürdigkeiten und interessante Details zum Ziel. Dort werden die Kinder mit kleinen Überraschungen aus einer hölzernen Schatzkiste belohnt.
Auf Schatzsuche in der Alpenwelt Karwendel
Tankbetrug aufgeflogen

Tankbetrug aufgeflogen

Mittenwald - Der Sprit ist derzeit recht teuer für alle Autofahrer, doch wie ein 83-jähriger Rentner Benzinkosten sparen wollte, ist handfester Betrug.
Tankbetrug aufgeflogen
Ruhige Ostern aus Polizeisicht

Ruhige Ostern aus Polizeisicht

Region - Die Polizei hatte mit einem starken Ausflugsverkehr gerechnet, doch über die Osterfeiertage blieb es im südlichen Oberbayern recht ruhig. Die Bilanz der Beamten fällt entsprechend zufrieden aus.
Ruhige Ostern aus Polizeisicht
Zwei verstiegene Personen im Bereich Fahrmannslaine

Zwei verstiegene Personen im Bereich Fahrmannslaine

Oberau - Ein Pärchen aus dem Raum Augsburg (24 und 34 Jahre) hatte sich für den Karfreitag (02. April) den Krottenkopf zum Ziel gesetzt. aufgrund des vielen Schnees in den Hochlagen kamen sie jedoch nur langsam voran und mussten ihre Tour unterhalb des Bischofs abbrechen. Auf dem Abstieg kamen die beiden vom Weg ab und folgten mutmaßlich Wildspuren im Schnee. Im steilen Gras- und Schrofengelände war schließlich kein weiterkommen mehr möglich, sodass sie gegen 19:00 Uhr den Notruf wählten.
Zwei verstiegene Personen im Bereich Fahrmannslaine
Zwei Schulen aus Garmisch-Partenkirchen waren erfolgreich bei Jugend forscht

Zwei Schulen aus Garmisch-Partenkirchen waren erfolgreich bei Jugend forscht

GAP – Acht Arbeiten wurden eingereicht, sieben Preise abgeräumt! Dr. Sabine Wimmer-Kleikamp, Chemie- und Biologielehrerin am Garmisch-Partenkirchner St.-Irmengard-Gymnasium, ist glücklich über das positive Abschneiden ihrer Schülerinnen beim virtuellen „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb. „Die meisten Arbeiten sind aus dem Wahlfach „Jugend forscht“, das ich virtuell betreut habe, hervorgegangen“, sagt die Lehrerin. Mindestens ebenso stolz auf die motivierten Mädchen ist Schulleiter Otmar Würl. „Ein großartiges Engagement, ein toller Einsatz gerade in Corona-Zeiten“, urteilt Würl.
Zwei Schulen aus Garmisch-Partenkirchen waren erfolgreich bei Jugend forscht
Bühnenbild und Bühnenform der Passionsspiele

Bühnenbild und Bühnenform der Passionsspiele

Oberammergau – Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem gemeinsamen Depot zusammengetragen, um sie sachgemäß aufzubewahren. In unterschiedlichem Maße waren sie über die Jahre verschmutzt und beschädigt worden. In den letzten Monaten war es möglich, sie reinigen und restaurieren zu lassen.
Bühnenbild und Bühnenform der Passionsspiele
Die Amphibien-Wanderung beginnt  in Garmisch-Partenkirchen

Die Amphibien-Wanderung beginnt in Garmisch-Partenkirchen

Region – Mit den erneut steigenden Temperaturen und zusätzlich Regen starten viele Amphibien ihre Wanderung vom Winterquartier zum Laichgebiet. In einigen Landkreis-Gebieten wanderten die Frösche und Kröten bereits vor drei Wochen. Aber das dauerte nur zwei Tage an, dann wurde es wieder kälter.
Die Amphibien-Wanderung beginnt in Garmisch-Partenkirchen
Ursprünge der gängigen Osterbräuche

Ursprünge der gängigen Osterbräuche

Region – Eier färben, ein Osterfeuer oder eine Osterkerze anzünden, und nicht zu vergessen, ein im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüßes Osterlamm backen. Es gibt viele Bräuche rund um das Osterfest, doch wie sind diese eigentlich alle entstanden?
Ursprünge der gängigen Osterbräuche
Walzen von Grünlandflächen ist unter anderem im Landkreis Garmisch-Partenkirchen noch bis 8. April möglich 

Walzen von Grünlandflächen ist unter anderem im Landkreis Garmisch-Partenkirchen noch bis 8. April möglich 

Region - Die Witterungsverhältnisse der letzten Wochen ließen vor allem im Süden Oberbayerns ein Walzen der Grünlandflächen ohne Bodenschäden bis zum 1. April kaum zu. Die Regierung von Oberbayern hat daher erneut durch Allgemeinverfügung den Beginn des Walzverbots in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Landsberg am Lech, Miesbach, München, Rosenheim, Starnberg, Traunstein, Weilheim-Schongau sowie in der kreisfreien Stadt Rosenheim um eine Woche verschoben. In diesen Gebieten ist das Walzen demnach noch bis einschließlich 8. April gestattet. Ausgenommen sind Wiesenbrütergebiete in ganz Oberbayern: Dort gilt bereits seit dem 16. März ein Walzverbot.
Walzen von Grünlandflächen ist unter anderem im Landkreis Garmisch-Partenkirchen noch bis 8. April möglich 
Ein Osterfest ohne den Osterhasen ist schwer vorstellbar

Ein Osterfest ohne den Osterhasen ist schwer vorstellbar

Region - Wer kennt ihn nicht, den Feldhasen mit den langen Ohren mit den schwarzen Spitzen und dem typischen Hoppel-Gang. Dabei ist er eher ein Langstreckenläufer mit langen, kräftigen Hinterbeinen und einem großen, leistungsstarken Herzen. Durch die seitlich gestellten Augen hat er ein Gesichtsfeld von über 180°, so dass das Tier seine gesamte Umgebung überblicken kann. Berühmtheit hat er aber durch das Hakenschlagen erlangt, mit dem er sich im letzten Moment seinen Verfolgern entzieht. Dabei rennt er nicht blindlings davon, sondern versucht unter Ausnutzung geeigneter Deckung Verfolger abzuschütteln. Der Feldhase hat viele Feinde, vor denen er sich mit einer guten Tarnfärbung und durch dauernde Wachsamkeit schützt.
Ein Osterfest ohne den Osterhasen ist schwer vorstellbar
Saisonende für den SC Riessersee aus Garmisch-Partenkirchen

Saisonende für den SC Riessersee aus Garmisch-Partenkirchen

GAP – Nichts war es mit den Play-offs für den SC Riessersee. Während die anderen Mannschaften um den Aufstieg in die DEL2 kämpfen, ist für die Werdenfelser Sommerpause angesagt. Bevor der Höhepunkt der Saison so richtig losging, war es auch schon vorbei.
Saisonende für den SC Riessersee aus Garmisch-Partenkirchen
Mit Abstand und Maske ins Museum

Mit Abstand und Maske ins Museum

Großweil/Glentleiten – Wir sind gut auf die Herausforderungen der zweiten Corona-Saison vorbereitet, sagt Dr. Monika Kania-Schütz, Direktorin des Freilichtmuseums Großweil-Glentleiten. Das Museumsteam kann auf, im vergangenen Jahr gemachte Erfahrungen aufbauen: „Unser Hygienekonzept ist sehr gut ausgearbeitet und kann flexibel an die jeweilige Situation angepasst werden.“ Am Josefitag öffnete der Präsident des Bezirkstages Oberbayern, Josef Mederer, die Pforten der Glentleiten: „Trotz Pandemie wollen wir unseren Auftrag zur Kulturvermittlung erfüllen.“
Mit Abstand und Maske ins Museum
Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau

Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau

Ammertal – Seit Anfang der Woche werden durch das Staatliche Bauamt Weilheim an der Ammerbrücke in Unterammergau Arbeiten durchgeführt. Die Brücke B 23 über die Ammer in Unterammergau wurde 1977 gebaut. Im Laufe der Jahre ist eine Bewegungsfuge durch die Einwirkung von Verkehr und Witterung stark geschädigt worden. Die Standsicherheit der Brücke ist dadurch nicht gefährdet, jedoch muss die Fuge saniert werden. Im Zuge dieser Arbeiten werden die rissigen Asphaltschichten erneuert und kleinere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Außerdem wird das Geländer ausgetauscht, da dessen Höhe nicht mehr den aktuellen Richtlinien entspricht. Die B23 ist ab Montag, 29. März, im Bereich der Brücke halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über Ampeln geregelt. Die Bauarbeiten sind mit acht Wochen veranschlagt.  kb
Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau
Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Region –Das frühlingshafte Wetter lockt jetzt viele Motorradfahrer auf die Straße. Mit dem Saisonstart am 1. März, wenn viele Saisonkennzeichen an Motorrädern wieder gelten, kommt es in den Regionen Oberbayerns leider auch zu den ersten schweren Motorrad­unfällen. Gerade zum Anfang der Motorradsaison sind die Gefahren enorm.
Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen