Ressortarchiv: Garmisch-Partenkirchen

Fieberthermometer für unser Klima

Fieberthermometer für unser Klima

GAP – Aktuell gibt es in den bayerischen Alpen noch fünf Gletscher: Neben dem südlichen und dem nördlichen Schneeferner sowie dem Höllentalferner südlich von Garmisch-Partenkirchen noch den Blaueis und den Watzmanngletscher im Berchtesgadener Land. Wissenschaftler gehen davon aus, dass der letzte bayerische Gletscher bereits Anfang der 2030er verschwunden sein könnte.
Fieberthermometer für unser Klima
„Frühstück am Bauernhof – to go“

„Frühstück am Bauernhof – to go“

Landkreis - „Am dritten Maiwochenende (15./16. Mai) bieten wir Landfrauen Verbrauchern wieder ein genussreiches Frühstück und erklären, wie unsere regionalen Produkte erzeugt werden “, sagen Elisabeth Höck und Barbara Maurer. „Aufgrund der Corona-Pandemie kann dieses Jahr ein Frühstück auf dem Bauernhof nicht wie gewohnt stattfinden.“
„Frühstück am Bauernhof – to go“
Geänderte Besuchsregeln für das Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Geänderte Besuchsregeln für das Klinikum Garmisch-Partenkirchen

GAP - Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen stellt sich auf die aktuelle Corona-Lage ein und ändert die Besuchsmöglichkeiten. Ab morgen, den 11. Mai sind Besuche im Klinikum Garmisch-Partenkirchen wieder möglich, dabei gelten nachfolgende Regelungen:
Geänderte Besuchsregeln für das Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Corona-Einsätze vom Wochenende

Corona-Einsätze vom Wochenende

Murnau ‒ Etliche Einsätze mit Bezug zur Corona-Pandemie forderten die Dienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auch an diesem Wochenende. In Murnau versammelten sich hunderte Menschen um zu singen und tanzen.
Corona-Einsätze vom Wochenende
Bayern macht inzidenzabhängige Lockerungen möglich:  Garmisch unter 100

Bayern macht inzidenzabhängige Lockerungen möglich: Garmisch unter 100

Seit 1. Mai schon sind die Inzidenzwerte im Landkreis Garmisch-Partenkirchen unter der 100er Marke. Damit ist seit Freitag, 7. Mai, wieder das Terminshopping (Click & Meet) ohne Negativtest möglich. Für die privaten Kontakte gilt, dass sich der eigene Hausstand mit einem weiteren Hausstand - max. 5 Personen - treffen darf (Kinder bis 14 werden nicht mitgezählt). Seid heute, 10. Mai, darf bei einer stabilen Inzidenz unter 100 auch die Außengastronomie bis max. 22 Uhr öffnen (mit Test, Termin und Hygieneauflagen).
Viele Nachfragen haben uns zur nächtlichen Ausgangssperre und der ersten Eilentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes erreicht: Ist die Inzidenz stabil unter 100 (an fünf aufeinander folgenden Tagen), gelten im entsprechenden Landkreis keine Beschränkungen. Steigt die Inzidenz wieder über 100 (an drei aufeinander folgenden Tagen), gilt in bayerischen Landkreisen eine Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr.
Bayern macht inzidenzabhängige Lockerungen möglich: Garmisch unter 100
Audi RS4 überlägt sich nach Reifenplatzer auf der A95

Audi RS4 überlägt sich nach Reifenplatzer auf der A95

Ohlstadt - Ein Audi RS4 hat sich am Sonntag auf der A95 nahe Ohlstadt überschlagen. Der PKW kam auf dem Dach zum liegen.
Audi RS4 überlägt sich nach Reifenplatzer auf der A95
Vielseitig verwendbar

Vielseitig verwendbar

Inzwischen findet man sie überall im Handel: die Süßkartoffel. Und seit sich herumgesprochen hat, wie vielseitig sie sich zubereiten lässt, ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten.
Vielseitig verwendbar
Dachdecker bricht in Dach ein

Dachdecker bricht in Dach ein

GAP - Ein Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma aus Garmisch-Partenkirchen stieg auf das Dach eines Stadels und brach unverzüglich ein. Gestern, gegen 18 Uhr stürzte der Mann ca. vier Meter in die Tiefe. Die Folge sind schwere Verletzungen.
Dachdecker bricht in Dach ein
Ich gehe, also bin ich

Ich gehe, also bin ich

Ammertal – Achtsamkeit üben, Resilienz stärken, Selbstverantwortung übernehmen: alles Worte, die gerade in diesen besonderen Zeiten immer mehr in den Fokus rücken. Die leicht und häufig von der Zunge gehen. Aber was bedeuten sie eigentlich, wie fühlen sie sich an und wo führen sie einen hin?
Ich gehe, also bin ich
Freilaufende Alpakas in Unterammergau

Freilaufende Alpakas in Unterammergau

Unterammergau – Da staunen viele Ausflügler und auswärtige Bürgerinnen und Bürger nicht schlecht, wenn sie die freilaufenden Alpakas in Unterammergau zu Gesicht bekommen. So manches Rätsel haben sie ihnen schon aufgegeben, und im idyllischen Vor­alpenland ist ihr Anblick auch nicht unbedingt zu erwarten. Der 1. Bürgermeister Robert Stumpfecker aus Unterammergau bezeichnet sie auch gern als „seine“ Rasenmäher.
Freilaufende Alpakas in Unterammergau
Radfahrerin bei Unfall im Garmischer Zentrum schwer verletzt

Radfahrerin bei Unfall im Garmischer Zentrum schwer verletzt

Mittwochnachmittag, gegen 16.15 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Zugspitzstraße, direkt am Marienplatz, im Garmischer Zentrum. Eine 82-jährige Radfahrerin aus Garmisch-Partenkirchen wurde auf Höhe der Sparkassenfiliale von einem Mercedes-Sattelzug überholt und kam dabei zu Sturz.
Radfahrerin bei Unfall im Garmischer Zentrum schwer verletzt
Hilfe für die »Sonnenkinder« in Garmisch-Partenkirchen

Hilfe für die »Sonnenkinder« in Garmisch-Partenkirchen

GAP – Als Senior Franz Senger das Foto der Sonnenkinder, die auf „seiner“ Wank-Waldlichtung und „seinem“ Stein spielten, im Kreisboten sah und den Artikel las, war er überrascht und gerührt. Gehört doch der Hang samt Bachlauf unterhalb des Philosophenwegs zu seinen schönsten Kindheitserinnerungen. Und ganz in der Nähe wohnt er heute noch.
Hilfe für die »Sonnenkinder« in Garmisch-Partenkirchen
Müll gehört in den Abfalleimer

Müll gehört in den Abfalleimer

GAP - Im Michael-Ende-Kurpark zeigt sich leider eine weitere unschöne Seite der Corona-Pandemie. Zwischen frisch angepflanzten Blumenbeeten und auf den Rasenflächen häuft sich der Müll in Form von To-Go-Bechern, Papiertüchern, Plastikbesteck und sonstigen Mehrwegverpackungen.
Müll gehört in den Abfalleimer
Schlag gegen Rauschgiftszene in Garmisch-Partenkirchen

Schlag gegen Rauschgiftszene in Garmisch-Partenkirchen

GAP - Umfangreiche Ermittlungen in der örtlichen Betäubungsmittelszene führten Anfang Mai zur Festnahme von vier Tatverdächtigen und zur Sicherstellung von Rauschgift. Drei der vier Tatverdächtigen befinden sich nun in Haft.
Schlag gegen Rauschgiftszene in Garmisch-Partenkirchen
Die Konkurrenz für Garmisch-Partenkirchen wächst

Die Konkurrenz für Garmisch-Partenkirchen wächst

GAP – Dass sich Garmisch-Partenkirchen um die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2027 bewirbt, war schon länger klar. Der Gemeinderat hatte sich im April mit 23:6 Stimmen klar für die Bewerbung ausgesprochen (der KREISBOTE berichtete).
Die Konkurrenz für Garmisch-Partenkirchen wächst
»Blütenpracht bei uns dahoam«

»Blütenpracht bei uns dahoam«

Gerade in Corona-Zeiten, wo viele Menschen die Erholung im näheren Umfeld suchen und reichlich Tagesausflügler in unsere Region strömen, gilt es Rücksicht auf die Natur zu nehmen. Eine Broschüre, die aus einem Schülerprojekt entstanden ist, macht auf unsere heimische Blütenpracht aufmerksam.
»Blütenpracht bei uns dahoam«
Was für ein Brocken: Der Schutzzaun an der B2 bei Oberau bewährt sich

Was für ein Brocken: Der Schutzzaun an der B2 bei Oberau bewährt sich

Wie notwendig die Felssicherungsarbeiten an der B2 zwischen Eschenlohe und Oberau waren, zeigte jetzt ein gewaltiger Einschlag, der von der vier Meter hohen Schutzeinrichtung abgefangen wurde.
Was für ein Brocken: Der Schutzzaun an der B2 bei Oberau bewährt sich
Polizei machte „Reisepläne“ bei Grenzkontrolle zunichte

Polizei machte „Reisepläne“ bei Grenzkontrolle zunichte

Die Bundespolizei hat am 2. Mai bei Grenzkontrollen auf der B2 bei Mittenwald die „Reisepläne“ von drei georgischen und einer armenischen Staatsangehörigen beendet. Das Quartett war mit einem in Frankreich zugelassenen Pkw aus Richtung Tirol unterwegs. Gegen den Fahrer wird nun wegen Einschleusens von Ausländern ermittelt.
Polizei machte „Reisepläne“ bei Grenzkontrolle zunichte
Verdienstkreuz am Bande für Fachärztin an Murnauer Unfallklinik

Verdienstkreuz am Bande für Fachärztin an Murnauer Unfallklinik

Dr. Astrid Bühren hat sich als Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie insbesondere auf die Traumaarbeit spezialisiert. Ab 1993 baute sie in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau die psychotherapeutische Mitbehandlung von Schwerverletzten auf. Jetzt wurde ihr Engagement in den Fokus gerückt und gewürdigt.
Verdienstkreuz am Bande für Fachärztin an Murnauer Unfallklinik