1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Auf Felix Neureuthers Spuren im Skigebiet Garmisch-Classic

Erstellt:

Von: Franziska Pawel

Kommentare

Skikurs
In „Ixis Kinderland“ lernen die Kinder – unterstützt vom DSLV – spielerisch die Fahrtechnik. © Franziska Pawel

GAP – „Die Kinder zurück auf die Ski bekommen“ – das will Felix Neureuther mit dem neu gestalteten Skilernbereich oben am Hausberg erreichen. Der ehemalige Skirennläufer entwickelte gemeinsam mit dem Deutschen Skilehrerverband (DSLV) „Ixis Kinderland“. Hier können Kids spielerisch Skifahren lernen und werden dabei durch die Stationen von den Figuren aus Neureuthers beliebten Kinderbüchern begleitet.

Die Idee, das Kinderland oben am Hausberg nach dem „Beweg dich schlau!“-Konzept umzugestalten, kam von Neureuther persönlich. Es ist ihm eine Herzensangelegenheit, die Kinder wieder zum Sport zu bringen. Die von ihm gegründete Stiftung und das daran geknüpfte Programm „Beweg dich schlau!“ zielt darauf ab, die Kinder zu motivieren, sich mehr und vor allem richtig und schlau zu bewegen. Und genau das können die Kids jetzt auch im „Ixis Kinderland“!

Der DSLV unterstützte Neureuther bei der Umsetzung des Konzepts im Kinderland. Peter Hennekes, der Hauptgeschäftsführer des DSLV, betont: „Es war uns eine Freude, etwas in Felix Neureuthers Ursprungsdisziplin draufzusetzen!“ Bisher war das Konzept nämlich nur für Kindergärten und Schulen ausgearbeitet und angewendet worden.

Felix Neureuther
Die Umsetzung seines „Beweg dich schlau!“-Konzepts ist für Felix Neureuther ein richtiges Herzensprojekt. © Franziska Pawel

Seit acht Wochen ist das Kinderland geöffnet und „es gibt tolles Feedback von den Kindern!“, freut sich Neureuther. Verschiedene Elemente wie Wellen, Hütchen und Torbögen bringen dort die jungen Nachwuchsskifahrer auf den richtigen Kurs, schulen die Fahrtechnik und wecken Bewegungsfreude.

Bei den Stationen ist immer eine Erklärung mit dabei, die einfach veranschaulicht, was bei dem jeweiligen Spiel zu tun ist. Hier wird unter anderem reagieren, fokussieren und balancieren geübt. „In ,Ixis Kinderland` lernen die Kinder nämlich nicht nur Skifahren, sondern tun auch was für den Kopf“, erklärt der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther.

Die Skischulen vor Ort integrieren das Konzept ebenfalls in ihre Kurse. Für sie wurde eine Aufgabensammlung zusammengestellt, die immer wieder in den Unterricht mit eingebaut werden kann. Laut Maxi Dettenhofer, Mitglied des DSLV Ausbilderteams, klappt das auch super: „Die Übungen lockern die Kurse auf und man holt die Kinder ab.“ In Zukunft ist geplant, dass der Skilernbereich noch erweitert werden soll. fzi

Auch interessant

Kommentare