"Auf guat Boarisch" – Garmischer Bräustüberl holt bayerische Kultur auf die Bühne

Mit ihrem Programm „Auf guad Boarisch“ ist Robert Gebhart (li.) und Florian Zwipf ein guter Wurf gelungen. Foto: Edenhofer

Seit 1663 sitzt man im Garmischer Bräustüberl schon bei einer deftigen Brotzeit und traditionsreichem Bier in den stilvollen Gasträumen und wartet darauf, dass sich der Vorhang hebt. Kultur und Bühne sind in diesem Haus verwurzelt. Der neue Wirt Robert Gebhart möchte „die Bräustüberl-Bühne wieder beleben.“ Dazu hat er sich mit Florian Zwipf, dem Organisator des Kultursommers, einen kompetenten Partner mit ins Boot geholt.

Gemeinsam ist die Idee der Veranstaltungsreihe „Auf guat Boarisch“ entstanden. Von November 2011 bis April 2012 soll jeden ersten Donnerstag im Monat bayerische Kultur vom Feinsten und in sämtlichen Facetten geboten werden: Lesungen, literarisches sowie musikalisches Kabarett, Theater und noch viel mehr. Mit dabei sein werden viele bekannte und beliebte heimische Akteure wie zum Beispiel Elisabeth Hofmeister vom Kleinen Theater, Schauspieler und Radiostimme Christian Jungwirth, Harry Helfrich, Angela Hundsdorfer – sie wird die „Rumplhanni“ der bayerischen Schriftstellerin Lena Christ lesen – oder auch Andreas Glas mit dem Kabarett „Nicht anfassen“, die Musik dazu stammt von Hardy Schulz und Häign Hagn, dem Frontman der Mittenwalder Rockband „Cavemen“. Los geht’s bereits am morgigen Donnerstag, 3. November, mit dem Schauspieler Winfried Frey. Er ist vielen bekannt aus zahlreichen Fernsehfilmen und dem Chiemgauer Volkstheater. Frey wird unter dem Titel „ Bairische Aphrodisiaka“, bayerisch-erotische Geschichten lesen, der Abend wird mit bajuwarischen Klängen vom „Zugspitztrio“ umrahmt. Wer mehr zu diesem originellen Programm erfahren will, kann sich einen „Programmzeedl“ holen, wie das Informationsblatt passend zur Veranstaltungsreihe „Auf guat Boarisch“ heißt. Er liegt an exponierten Stellen aus.

Meistgelesen

Polizist angegriffen
Polizist angegriffen
Ausbildungskompass für die Region
Ausbildungskompass für die Region
Anstieg der Straftaten
Anstieg der Straftaten
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Sohn der Pflegekraft festgenommen

Kommentare