Landrat Anton Speer bringt Preise per Lastenrad

Auftakt zum Stadtradeln im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Stadtradeln
+
Sommerlich heißer Auftakt zum Stadtradeln 2021. Den Startschuss gaben (v.l.): Murnaus Bürgermeister Rolf Beuting, Landrats Anton Speer und Andrea Mohr.

Landkreis – Auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen heißt es wieder „Auf die Pedale, fertig, los!“. Am Samstag, 19. Juni, ging die Aktion STADTRADELN in die fünfte Runde. Zum Auftakt des dreiwöchigen Radfahr-Wettbewerbs wurde in der Fußgängerzone Murnau von der Zugspitz Region GmbH, dem ADFC sowie der Energiewende Oberland zum Thema Stadtradeln, Fahrradsicherheit und Klimaschutz informiert. Mit Spaß und Begeisterung rückt jetzt das Thema Fahrradfahren im Alltag wieder in den Fokus.

Die Zugspitz Region GmbH organisiert die Aktion zusammen mit dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen und freut sich, dass sich jedes Jahr mehr Landkreisbürger*innen beteiligen und ihre Alltagswege mit dem Rad bewältigen. Bereits zum Zeitpunkt des Startschusses hatten sich über 700 Bürgerinnen und Bürger angemeldet.

Landrat Anton Speer ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und erschien zum Auftakt in Murnau mit einem Lastenrad. Mit im Gepäck einige Hauptpreise wie ein Fass Ettaler Hell der Klosterbrauerei Ettal, einen Vaude Rucksack vom Klinikum Garmisch-Partenkirchen und eine Geschenktüte vom ADFC inkl. Gutschein für eine ADFC Fahrradtour – alles Preise, die am Ende unter allen Teilnehmern verlost werden. „Es ist einfach toll, wie viel Unterstützung die Aktion STADTRADELN durch die lokalen Firmen und Institutionen erfährt“, so Speer.

Neben dem Hauptpreis, einem Gutschein für ein Rad im Wert von 800 Euro bei der Velo Welt in Murnau, ist von Radbekleidung der Firma Ziener, über Bahntickets der Bayerischen Zugspitzbahn und des Kolbensattels bis hin zu Wertgutscheinen bei Sport Conrad oder Rabattgutscheinen im Odlo Store, vieles dabei. Weitere Preise sind Tickets für den Bikepark Oberammergau, eine 10erKarte für die Boulderhalle Ammerrock oder Eintrittskarten für das Alpspitz Wellenbad in Garmisch-Partenkirchen.

Auch Murnaus Bürgermeister Rolf Beuting, selbst engagierter Radfahrer, war zum Auftakt vor Ort. Den stetigen Ausbau der Radwege und die Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer stehen weit oben auf der Agenda des Murnauer Oberhaupts.

Bis zum 9. Juli haben nun wieder alle Radler Zeit, möglichst viele klimafreundliche Radlkilometer zu sammeln. Mitmachen kann jeder, der gerne Rad fährt und zugleich vor Ort einen Beitrag für ein gutes Klima sowie zur Verkehrsentlastung leisten möchte. Anmelden kann man sich auch noch während des gesamten Zeitraums, Kilometer können bis zu einer Woche nach Aktionsende nachgetragen werden.

Das Oberland beteiligt sich

„Wir freuen uns, dass wir mit allen Landkreisen des Oberlandes gemeinsam an den Start gehen. Gemeinsam motivieren wir für Alltagswege aufs Rad zu steigen und mehr Verkehrssicherheit für Radler*innen im Oberland.“ so Florian Diepold-Erl, Klimaschutzmanager des Landkreises Garmisch-Partenkirchen. „Neu in diesem Jahr ist, dass sich neben Murnau, das sich schon lange an der Aktion beteiligen, auch noch Farchant, Mittenwald und Uffing als eigenständige Kommunen angemeldet haben. Alle Kilometer, die für die Kommunen gesammelt werden, laufen auch automatisch in den Zählerstand des Landkreises mit ein“, erklärt Andrea Mohr, Leiterin des Beirates Energie und Klimaschutz der Zugspitz Region GmbH. Natürlich können aber auch alle Bürger*innen der restlichen Gemeinden an der Aktion teilnehmen und Radl-Teams im Landkreis bilden.

Ebenso neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit der AOK- Direktion Garmisch-Partenkirchen und der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Bereits seit dem 1. Mai können Berufstätige im Rahmen der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) für mehr Fitness im Alltag in die Pedale treten. Ziel ist es, in der Zeit von Mai bis Ende August, an mindestens 20 Arbeitstagen in die Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. Wer das 20-TageZiel erreicht und seine Leistungen vor dem Ausfüll-/Einsendeschluss am 18. September 2021 im Aktionskalender festhält, nimmt automatisch an der Verlosung von Sachpreisen teil. Die Kooperation von „Mit dem Rad zur Arbeit“ & STADTRADELN soll für noch mehr Aufmerksamkeit für das Thema Radfahren im Alltag sorgen.

Alle Infos rund ums Stadtradeln und zur Anmeldung sind unter www.zugspitz-region-gmbh.de zu finden. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Garmisch-Partenkirchen
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Schwerer Verkehrsunfall in Eschenlohe endet tödlich für einen Motorradfahrer
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Hochwasserschäden in der Partnachklamm
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen
Fahrt unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Garmisch-Partenkirchen

Kommentare