Zwei Verletzte im Krankenhaus

Auto übersehen

+
Am Sonntag krachte es auf der B 23. Zwei Personen landeten im Krankenhaus.

Oberammergau - Am Sonntag, gegen 15 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann aus München mit seinem Pkw Honda auf der Ettaler Straße in Oberammergau in Richtung B 23, Anbindung Oberammergau Süd. Als er in die B 23 in Richtung Ettal einbiegen wollte, übersah er eine 29-jährige Frau aus Oberau, die mit ihrem Audi A6 von Ettal in Richtung Norden unterwegs war. Dann krachte es.

Beim Einfahren in die B 23 prallte der Honda-Fahrer mit der vorderen rechten Seite gegen die hintere rechte Seite des Audi. Durch den Aufprall kam die 29-jährige ins Schleudern und schlitterte über die linke Fahrbahnseite in den Graben. Dabei drehte sich der Pkw um die eigene Achse und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung dort zum Stehen. Die Frau wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen verbracht. Der 27-jährige wurde ebenfalls mit Verdacht auf ein Halswirbelsäulensyndrom ins Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen verbracht.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der auf ca. 8000 Euro geschätzt wird. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die Feuerwehr Oberammergau alarmiert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bekenntnis zu Brauchtum und Tradition
Bekenntnis zu Brauchtum und Tradition
Entwarnung folgte schnell
Entwarnung folgte schnell
Mit vielen Höhepunkten
Mit vielen Höhepunkten
Bürgerbegehren abgelehnt
Bürgerbegehren abgelehnt

Kommentare