Bauarbeiten machen eine Sperrung bis 1. Dezember erforderlich

Partnachklamm geschlossen

+
Die Partnachklamm ist ein Naturerlebnis.

GAP - Die Partnachklamm mit ihren zahlreichen Wasserfällen ist ein Naturerlebnis, das Jung und Alt sommers wie winters für einen Besuch nach Garmisch-Partenkirchen lockt. Derzeit und noch bis 1. Dezember ist das Naturkleinod aber nicht begehbar.

Denn am Eingangsbereich der Partnachklamm tut sich einiges: Für den Neubau, in den die Kassen und neue Sanitäreinrichtungen integriert werden, wurde jetzt der Startschuss gegeben. Im Zuge der Baustelleneinrichtung hat sich herausgestellt, dass es nicht möglich ist, den Fußgängerstrom gefahrlos an der Baustelle vorbeizuleiten. Daher ist die Partnachklamm bis einschließlich 1. Dezember geschlossen. Es werden entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. In den nächsten Wochen wird zunächst ein Fußgängersteg angelegt, auf dem die Besucherinnen und Besucher dann ab Samstag, 2. Dezember, wieder gefahrlos zum Naturdenkmal und Nationalen Geotop Partnachklamm gelangen können. Der Markt Garmisch-Partenkirchen bittet alle Einheimischen und Gäste, die Einschränkungen zu entschuldigen.

von Ilka Trautmann

Auch interessant

Meistgelesen

Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Susann ENDERS: „Ich bin auch gegen Männer-Diskriminierung“
Susann ENDERS: „Ich bin auch gegen Männer-Diskriminierung“
Klosterausstellung kommt gut an
Klosterausstellung kommt gut an
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs

Kommentare