Begehrtes Schulungsmaterial

Bayerische Zugspitzbahn stiftet altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn

+
Die alte Eibsee-Seilbahn.

GAP - Zu Schulungszwecken hat die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG der Landesberufsschule Hallein jetzt ein Laufwerk der im April 2017 außer Betrieb genommenen Eibsee-Seilbahn zur Verfügung gestellt.

In dem österreichischen Schulzentrum in der Nähe von Salzburg werden künftige Seilbahntechniker/-innen aus dem gesamten Alpenraum ausgebildet, darunter aktuell auch vier Lehrlinge der Bayerischen Zugspitzbahn.

Das Besondere an den Laufwerken der alten Eibsee-Seilbahn ist ihre weltweit technische Einzigartigkeit. Sie wurden individuell für die Pendelseilbahn, die 1963 in Betrieb ging, angefertigt und weisen alle Bauteile auf, die in der Seilbahntechnik eine Rolle spielen. Mit ihren Seilklemmen, Fangbremsen und dem vollautomatischen Zugseilabwurf erhalten die Schüler/-innen praxisnahes Anschauungsmaterial für den Unterricht.

Altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn.

Nach der Stilllegung der Eibsee-Seilbahn wurden die beiden Laufwerke durch die Bayerische Zugspitzbahn restauriert. Nun schickt das Bergbahnunternehmen einen Mitarbeiter nach Hallein, der die Lehrkräfte der Landesberufsschule noch auf das Laufwerk und seine technischen Besonderheiten einweisen wird. Im Rahmen von organisierten Führungen kann das zweite Laufwerk der Eibsee-Seilbahn in der Talstation der neuen Seilbahn Zugspitze auch hierzulande von Interessierten besichtigt werden. 

Die Eibsee-Seilbahn und ihre beiden Laufwerke leisteten rund 55 Jahre lang einen treuen Dienst. Dank der regelmäßigen Wartungen und dem engagierten Einsatz der Revisionsmannschaft waren die beiden Originallaufwerke bis zur Stilllegung der Seilbahn in Betrieb.

von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare