Bedrohtes Naturparadies

Die Eisbären sind in ihrem Lebensraum bedroht. Foto: Veranstalter

Der Fotograf und Arktisliebhaber Bernd Römmelt zeigt seine Multivisionsshow „Arktis – Schatzkammer des Nordens“ jetzt auch im Kreisort. Römmelt, der zahlreiche Bücher über die Arktis veröffentlicht hat, will die Faszination der arktischen Welt vermitteln, in der Hoffnung, möglichst viele Menschen vom Erhalt dieser Natur zu überzeugen.

Er hält seine Vorträge in Zusammenarbeit mit Greenpeace und kommt am Freitag, 7. Januar, um 20 Uhr ins Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist das einmalige Licht, die Weite und Klarheit, die karge Landschaft und die einzigartige Tierwelt, die Bernd Römmelt faszinieren. Mit wunderschönen Fotografien und spannenden, live erzählten Geschichten nimmt er den Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise. Der Norden und besonders die Arktis sind seine große Leidenschaft. Seit 2008 ist der studierte Ethnologe mit seiner Kamera im Auftrag von Greenpeace unterwegs, um die unglaubliche Vielfalt und Schönheit dieses einzigartigen Lebensraumes festzuhalten. Gleichzeitig will er aber auch die dramatischen Veränderungen aufzeigen, die die Arktis schon heute bedrohen. Denn die Arktis spielt eine unerlässliche Rolle für den Erhalt des Lebens auf der Erde. Deshalb unterstützt Bernd Römmelt die Arbeit von Greenpeace.

Auch interessant

Meistgelesen

Trixi-Spiegel für mehr Sicherheit in Garmisch-Partenkirchen
Trixi-Spiegel für mehr Sicherheit in Garmisch-Partenkirchen
Überstunden und Extraschichten in der Lebensmittelindustrie
Überstunden und Extraschichten in der Lebensmittelindustrie
Zirkus strandet in Mittenwald – Spender helfen in der Not
Zirkus strandet in Mittenwald – Spender helfen in der Not
Verschiebung des Walzverbots als annehmbarer Kompromiss 
Verschiebung des Walzverbots als annehmbarer Kompromiss 

Kommentare