Bilder vom Besuch der Militär- und Heeresattachés in Mittenwald

1 von 11
Die Attachés und Oberstleutnant Kohlbach präsentieren sich auf einem Gruppenbild in der Standortschießanlage.
2 von 11
Oberstleutnant Björn-Ulrich Kohlbach, Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 233, stellt den Attachés die Übungsplätze für seine Soldaten vor.
3 von 11
Oberstleutnant Klötzer erläutert die Vorführung „Seinsbach“ den Attachés am „Geländesandkasten“.
4 von 11
Ein Soldat befestigt eine Seilrutsche an einem Baum über dem Seinsbach.
5 von 11
Ein Gebirgsjäger sichert das Vorgehen seines Kameraden.
6 von 11
Ein Gebirgsjäger des Hochgebirgsjägerzuges hängt sich an einer Seilrutsche aus.
7 von 11
Brigadegeneral Jared Sembritzki und der polnische Militärattaché befördern einen Hauptmann der Gebirgsjägerbrigade 23 zum Major.
8 von 11
Ein Attaché schießt mit einem Maschinengewehr „MG 3“ in der Standortschießanlage.

Auch interessant

Meistgelesen

Gelungene 64. Partenkirchner Festwoche
Gelungene 64. Partenkirchner Festwoche
Vorfreude auf die König-Ludwig-Nacht im Schloss Linderhof
Vorfreude auf die König-Ludwig-Nacht im Schloss Linderhof
"Wir in Bayern" diese Woche mit den schönsten Orten rund um Murnau
"Wir in Bayern" diese Woche mit den schönsten Orten rund um Murnau
Blitzschlag am Höllentalklettersteig: Junger Bergsteiger konnte gerettet werden
Blitzschlag am Höllentalklettersteig: Junger Bergsteiger konnte gerettet werden

Kommentare