Bischofsweihe – Florian Wörner gilt als Hoffnungsträger

Die Bischofsweihe von Florian Wörner fand im vollbesetzen Augsburger Dom statt. Foto: Kommunikation Bistum Augsburg | Markus Kremser

Viele Wegbegleiter aus dem Landkreis hatten sich am Samstag im vollbesetzten Augsburger Dom eingefunden – Florian Wörner aus Eschenlohe erhielt hier die Bischofsweihe. Die Weihe übernahmen Hauptkonsekrator Bischof Dr. Konrad Zdarsa sowie die zwei Mitkonsekratoren Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger und Weihbischof em. Josef Grünwald. Ebenfalls bei der Messe zugegen waren Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, sowie die Vorgänger des derzeitigen Bischofs Konrad, nämlich Viktor Josef Dammertz und Walter Mixa.

Mit 42 Jahren wird Florian Wörner, ehemaliger Diözesanjugendseelsorger und Leiter des Bischöflichen Jugendamts im Bistum Augsburg, zum jüngsten Mitglied der Deutschen Bischofskonferenz. Diesen Gedanken nahm auch Bischof Konrad Zdarsa in seiner Predigt auf, indem er auf den Spruch des Herrn an den Propheten Jeremia rekurrierte: Fürchte dich nicht vor ihnen; denn ich bin mit dir, um dich zu retten – Spruch des Herrn“. Der Prophet Jeremia sei in der gesamten Heiligen Schrift keineswegs der Einzige, der alle möglichen Hindernisse, seine Jugend, seine Unfähigkeit zu sprechen, ja sogar sein Unvermögen, überhaupt als Prophet aufzutreten geltend gemacht hätte, um sich dem Anspruch der Berufung zu entziehen. Und dennoch: „Was immer Menschen aller Zeiten vorbringen mögen, auf welche Weise sie sich dem göttlichen Anspruch auch zu entziehen versuchen, Gottes Ratschluss mit den Menschen ist reuelos“, sagte der Bischof. Auch der neue Weihbischof Florian Wörner sei ein auserwählter Gottes, „auch dir ruft der Herr wie dem Propheten zu: Fürchte dich nicht! Gottes Wort ist dir nicht nur in Mund und Herz gelegt, sondern du bist dem fleischgewordenen Wort in Taufe und Firmung ähnlich und in deiner Priesterweihe gleichgestaltet worden“, so Bischof Konrad weiter. Gut behütet fühlt sich der neue Weihbischof: „Bestens behütet, habe ich mir gedacht als das aufgeschlagene Evangeliar über meinen Kopf gehalten wurde. Eine bessere Kopfbedeckung als das Wort Gottes kann man sich nicht mehr denken“, so der Weihbischof im vollbesetzten Augsburger Dom.

Auch interessant

Meistgelesen

Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
180 Jugendliche aus Landkreis ohne Ausbildungsplatz
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
Veteranen, Trachtler und Musiker feiern bei strahlendem Wetter
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare