Örtliche Feuerwehr simuliert Brand

Rauch am Ende des Farchanter Tunnels

+
Am Donnerstag ist der Farchanter Tunnel ab 19 Uhr vollkommen gesperrt. Der Grund ist eine Übung der Autobahndirektion Südbayern.

GAP/Eschenlohe - Bitte, wenn es am Donnerstag, 10. November, am Ende des Farchanter Tunnels raucht, nicht die Feuerwehr alarmieren! Das ist eine Übung der Autobahndirektion Südbayern, und kein richtiges Feuer. Die Übung startet um 19 Uhr. Der Tunnel ist deswegen auch bis 23 Uhr gesperrt. 

Getestet werden die Funktionen der Brandschutzeinrichtungen, wie zum Beispiel die Lautsprecher und Radiodurchsagen, die Brandmeldeanlage sowie die Alarmierung der Rettungskräfte. Dafür wird eben ein Brand von der örtlichen Feuerwehr an Ende des Tunnels in Richtung München inszeniert. Es kann zu einer erheblichen Rauchentwicklung kommen.

An der Übung beteiligt sind mehrere Wehren aus dem Landkreis, die Integrierte Leitstelle Oberland und die Polizei Garmisch-Partenkirchen.

Während der Vollsperrung des Tunnels werden die Autofahrer durch Farchant gelotst, Umleiteschilder werden aufgestellt.

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

350 Euro aus Kasse gestohlen

Oberammergau - Gestern. gegen 13.30 Uhr, waren drei unbekannte Täter in der Dorfstraße in Oberammergau in einem Ladengeschäft unterwegs. Zwei der …
350 Euro aus Kasse gestohlen

Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile

GAP - In seiner Film-Reportage „Luft nach oben“ zieht es Olympia-Silbermedaillengewinner Peter Schlickenrieder gemeinsam mit Biathlon-Star Laura …
Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile

Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten

Region - Gleich mehrere Mitteilungen über sogenannte Schockanrufe gingen im Laufe des gestrigen Dienstages bei der Polizeiinspektion …
Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten

Kommentare