Genaue Brandursache ist noch nicht geklärt

Brand in einer Dachgeschosswohnung in Grainau

Feuerwehr
+
Die Feuerwehren Grainau und Garmisch waren mit mehreren Fahrzeugen und rund 50 Mann im Einsatz.
  • vonFranziska Pawel
    schließen

Grainau - Gestern, 9. März, gegen 19:30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte auf Grund eines Brandes in einer Dachgeschosswohnung in der Zugspitzstraße in Grainau verständigt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits durch den 30-jährigen Wohnungsinhaber gelöscht worden. Der Brand ging vom Küchenherd aus und griff auf die Rückwand der Küche und die Decke über. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Der 30-Jährige begab sich anschließend selbst in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen zur weiteren Untersuchung bezüglich einer möglichen Rauchgasvergiftung. Neben zwei Polizeistreifen und dem Rettungsdienst, waren die Feuerwehren Grainau und Garmisch mit mehreren Fahrzeugen und rund 50 Mann im Einsatz. Die genaue Brandursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. kb

Auch interessant

Kommentare