1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

200 Kräfte im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Das Foto des Brandes am Krepelschrofen erreichte die Redaktion am Silvesterabend. © Privat

Wallgau - Das Foto verbreitete sich am Silvesterabend auf den Handys wie ein Lauffeuer: Am Krepelschrofen brennt's!

Gegen 20.15 Uhr gerieten am Krepelschrofen in Wallgau etwa 100 Meter x 50 Meter Waldfläche in Brand. Ungefähr 200 Kräfte wie Freiwilligen Feuerwehr, Bergwacht, Wasserwacht und freiwillige Helfer konnten der Brand Gott sei Dank unter Kontrolle bringen und löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15 000 Euro, berichtet die Polizei. 

"Über die Brandursache können wir bislang noch gar keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen diesbezüglich sind aufgenommen worden", so Polizeioberkommissar Peter Hartmann.

Zeugen wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Mittenwald unter der Nummer: 08823/92140.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Kommentare