City-Biathlon am 30. Dezember in Garmisch

Bei weihnachtlicher Kulisse laufen die Biathleten durch das Zentrum von Garmisch.

Der City-Biathlon im Zentrum von Garmisch gehört zu den Zuschauermagneten in den Wintersportwochen. In diesem Jahr feiert er sein Jubiläum, denn es ist bereits die 15. Ausgabe. In den ersten neun Jahren war die Veranstaltung ein Langlaufrennen gewesen, seit 2005 wird nun im Zentrum von Garmisch-Partenkirchen auch scharf geschossen.

Vor zwei Jahren stand der Wettbewerb vor dem Aus und konnte im letzten Moment durch zahlreiche Spenden von Firmen und Privatleuten sowie einer Aktion des Münchner Merkurs gerettet werden. In diesem Jahr findet das Rennen am Donnerstag, 30. Dezember, statt. Tausende von Zuschauern werden an der Strecke erwartet, die durch die verkehrsberuhigte Zone führt. Wie immer ist auch 2010 der Eintritt frei. Das Teilnehmerfeld, das Peter Fischer, der Präsident des veranstaltenden SC Garmisch wieder aufgestellt hat, kann sich sehen lassen. Mit Magdalena Neuner und Miriam Gössner ist es ihm gelungen, zwei der allerbesten deutschen Athletinnen zu verpflichten. Die Wallgauerin hat mit ihren 23 Jahren schon alles gewonnen, was es im Biathlonsport zu gewinnen gibt: Bei den Weltmeisterschaften 2007 in Antholz und 2008 in Östersund holte sie jeweils drei Goldmedaillen. In der vergangenen Saison gewann sie zweimal Gold und einmal Silber bei den Olympischen Winterspielen von Vancouver. Dazu kam noch der Gewinn des Gesamtweltcups, den sie als erste Deutsche bereits zum zweiten Mal holten konnte und zum Schluss auch noch die Goldmedaille bei der Mixed-WM. Auch in dieser Saison stand sie im Weltcup schon einmal im Einzel und einmal mit der Staffel ganz oben auf dem Podest. Miriam Gössner, die sich am Anfang der Saison für den Biathlon und gegen den Ski-Langlauf entschieden hatte, zeigte, dass die Entscheidung absolut richtig war. Bereits am ersten Weltcup-Wochenende in Östersund lief die Garmisch-Partenkirchnerin mit zwei zweiten Plätzen auch im Biathlon in die Weltspitze. Ebenfalls mit am Start sein wird ihr Lebensgefährte Simon Schempp, der in der vergangenen Saison die Goldmedaille in der Mixed-Staffel gewinnen konnte sowie Matthias Bischl vom SV Söchering, der vor einem Jahr zusammen mit Neuner in Garmisch-Partenkirchen siegte. Zweite wurden damals Gössner/Schempp vor Kati Wilhelm und Christoph Knie. Für internationales Flair sorgen die beiden Südtiroler Lukas Hofer und Katja Haller. Ersterer war bereits im vergangenen Jahr beim City-Biathlon mit dabei, damals an der Seite von Barbara Ertl. Haller kam bei den vergangenen Olympischen Winterspielen in Vancouver im Einzelrennen auf Rang 18. Wie im vergangenen Jahr wird der Schießstand direkt vor dem Kongresshaus aufgebaut, die Strafrunden werden um den Richard-Strauss-Brunnen gedreht. Ein besonders Augenmerk gilt der Siegerehrung. Diese findet im Kurpark statt und dient der Generalprobe für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften im Februar. Auch dann werden auf der Tribüne dort die Goldmedaillen vergeben. Bevor das Hauptfeld mit Neuner, Gössner & Co. um 17.30 Uhr auf die Strecke geht, findet wie immer ein Jugendrennen statt.

Auch interessant

Meistgelesen

Im Dorf halten die Generationen zusammen
Im Dorf halten die Generationen zusammen
Im Dorf halten die Generationen zusammen
Im Dorf halten die Generationen zusammen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
39-Jährige von unbekanntem Mann zu Boden gezogen und in Schritt gegriffen
39-Jährige von unbekanntem Mann zu Boden gezogen und in Schritt gegriffen

Kommentare