Freier Eintritt ins Olympia Skistadion Partenkirchen an diesem Wochenende

Continental-Cup

+
Alles ist bereit für die zwei Springen am Wochenende.

GAP – Nicht nur am Neujahrstag wird von der Skisprungschanze in Partenkirchen gesprungen. Bereits im Herbst nutzten einige Nationalmannschaften die Anlage, um zu trainieren. Nun steht der zweite Höhepunkt der Saison auf dem Programm. Vom 13. bis 15. Januar findet der FIS-Continentalcup-Skisprung auf der Großen Olympiaschanze (HS140) statt.

Insgesamt sind 74 Teilnehmer aus 17 Nationen gemeldet, darunter auch Athleten, die bereits im Weltcup aktiv waren. Das OK Neujahrsskispringen des Skiclub Partenkirchen bestreitet damit unmittelbar nach dem Neujahrsskispringen eine weitere hochkarätige internationale Skisprungveranstaltung und nutzt erneut die bestens präparierte Schanze und die teilweise noch von der Vierschanzentournee vor Ort befindliche Infrastruktur. Die sportinteressierten Zuschauer können spannende Wettkämpfe erwarten, denn die Athleten machen über den Continentalcup auf sich aufmerksam, um in die Weltcup-Teams aufzurücken. Für Unterhaltung und Verpflegung im Stadion ist gesorgt. Der erste Wettkampf beginnt am Samstag um 10.30 Uhr. Anschießend findet der Finaldurchgang und die Siegerehrung statt. Am Sonntag gibt es erneut einen Continentalcup-Wettbewerb. Hier geht’s um 10 Uhr mit dem ersten Durchgang los. Anschießend findet der Finaldurchgang und die Siegerehrung statt. Der Eintritt ist für alle Skisprungfans frei.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Christina braucht Eure Unterstützung
Christina braucht Eure Unterstützung
10000 Euro für Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie
10000 Euro für Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie
Geigenbauort imAusnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand

Kommentare