Vortrag am Montag, 26. März

Der Darm - Wissenswertes über dieses faszinierende Organ

+
Die Referenten Prof. Dr. Hans Allescher (li.) und Dr. Maximilian Gemeinhardt.

GAP - Die Veranstaltungsreihe „Gesundheit im Dialog“, die das Klinikum Garmisch-Partenkirchen zusammen mit den Volkshochschulen Garmisch-Partenkirchen und Murnau organisiert, beschäftigt sich am Montag, 26. März, mit dem Thema "Der Darm - Wissenswertes über dieses faszinierende Organ".

Der Darm ist von Natur aus ein Schwerarbeiter. Er verarbeitet alles, was wir uns tagein, tagaus in den Mund schieben. Dabei filtert der Dünndarm erst einmal die Nährstoffe aus dem Speisebrei, der Dickdarm kümmert sich um den Abtransport der Reste. Das Verdauungsorgan lässt es uns unangenehm spüren, wenn es mit seinem Job Schwierigkeiten hat. Der Darm stellt die größte Oberfläche zur Außenwelt dar, deshalb stehen in unserem Darm auch circa 70 Prozent aller Abwehrkräfte zur Verfügung. Wussten Sie beispielsweise, dass der Darm ein wichtiges immunologisches Organ ist, dass Darmkeime miteinander kommunizieren oder auch unsere Psyche vom Darm abhängt?

Zu Gast sind die Experten: Prof. Dr. Hans Allescher, Chefarzt der Gastroenterologe - Zentrum für Innere Medizin sowie Ärztlicher Direktor, Klinikum Garmisch-Partenkirchen, sowie Dr. Maximilian Gemeinhardt, niedergelassener Internist und Gastroenterologe in Garmisch-Partenkirchen.

Die beiden geben einen Überblick, wie der Darm arbeitet, wie eine darmfreundliche Ernährung aussieht, welche Lebensmittel eine Zumutung für den Darm sind und was man generell über Diagnostik und Behandlung von Krankheiten des Darmes wissen sollte. Dazu gibt es Endoskopie zum Anfassen – Sie können sich z. B. ultramoderne Spiegelgeräte erklären lassen!

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Magistrale (über Haupteingang) des Klinikums. Getränke und ein kleiner Imbiss stehen für Gäste bereit. Der Eintritt ist frei.

Auch interessant

Meistgelesen

Hundesenior Rex sucht schönes Zuhause
Hundesenior Rex sucht schönes Zuhause
Internationaler Geigenbauwettbewerb
Internationaler Geigenbauwettbewerb
SCR-Chef will zweigleisig fahren
SCR-Chef will zweigleisig fahren
Werdenfelser Geschichte hautnah
Werdenfelser Geschichte hautnah

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.