Zeugen werden gesucht

Die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun

Polizei
+
Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter der Telefonnummer 08821/917-0 zu melden.

GAP - Die Polizei hatte am 4. und am 5. Juni mal wieder alle Hände voll zu tun. Ihr Einsatz war bei Unfällen, Diebstählen und einer Sachbeschädigung gefragt.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Garmisch-Partenkirchen

Eine unschöne Entdeckung machte ein 53-Jähriger Garmisch-Partenkirchner an seinem Fahrzeugreifen am Freitagvormittag. Eine speziell gebogene und angeschliffene circa 3 Zentimeter große Metallkralle befand sich in seinem Reifen und hatte diesen zerstört. Unter welchen Umständen der Gegenstand in den Reifen gelangte, ist bislang noch unklar. Da ein mutwilliges Handeln nicht ausgeschlossen werden kann, wurden durch die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen Ermittlungen aufgrund eines Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung aufgenommen.

Verkehrsunfall auf der B2

Zu einem Verkehrsunfall auf der B2 nach dem Farchanter Tunnel Richtung Garmisch-Partenkirchen kam es am Freitagmittag. Ein 30-Jähriger Fahrzeugführer übersah das Stauende und kollidierte mit dem wartenden Fahrzeug eines 56-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht in Garmisch-Partenkirchen

Eine Beschädigung an seinem schwarzen BMW musste ein 19-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen feststellen. Der Pkw war am Freitag im Zeitraum von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr in der Bankgasse in Garmisch-Partenkirchen abgestellt. Anhand des Schadens geht die Polizei Garmisch-Partenkirchen davon aus, dass der Pkw durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf 700 Euro. 

Mehrfacher Diebstahl in Garmisch-Partenkirchen

Wegen Diebstahl muss sich nun ein 43-Jähriger Mann verantworten. Dieser entwendete am Freitagnachmittag bei einem Spaziergang durch die Garmischer Fußgängerzone mehrere aushängende Waren aus insgesamt drei Geschäften. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde das auffällige Verhalten der Polizei mitgeteilt, welche den Ladendieb vor Ort stellen konnte.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten kam es am Freitagabend in der Hindenburgstraße in Garmisch-Partenkirchen. Eine 44-Jährige Fahrzeugführerin fuhr auf den Pkw eines 32-Jährigen auf, als dieser verkehrsbedingt bremsen musste. Durch den Aufprall wurde der 32-Jährige leicht im Bereich der Hals-Wirbel-Säule verletzt. Auch die Unfallverursacherin wurde an ihrem Bein verletzt. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf insgesamt 2500 Euro geschätzt.

Diebstahl einer Leiter in Garmisch-Partenkirchen

Zu einem Diebstahl einer Aluminiumleiter kam es am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen. Ein 27-Jähriger lagerte kurzzeitig seine Leiter am Straßenrand in der Amselstraße in Garmisch-Partenkirchen. Bei seiner Rückkehr war die Leiter verschwunden. Der Wert der Leiter wird auf rund 300 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung in Grainau

Zu einer Sachbeschädigung in Grainau kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag. Eine unbekannte Person beschädigte das Fenster des hochwertigen Lebensmittelautomaten in der Zugspitzstraße. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 700 Euro. kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
Verkehrsunfall mit anschließendem Widerstand in Mittenwald
Vermisster Bergsteiger im Graswangtal tot aufgefunden
Garmisch-Partenkirchen
Vermisster Bergsteiger im Graswangtal tot aufgefunden
Vermisster Bergsteiger im Graswangtal tot aufgefunden
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Starkregen sorgte für überflutete Straßen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kommentare