Dokumentarfilm und Führung

Ludwigstraße von Jo Jonietz

+
Sepp Gröbl und Jo Jonietz bei der Filmpremiere.

GAP – Die historische Ludwig­straße in Partenkirchen gilt bei vielen Touristen durchaus als Geheimtipp. Schön und charmant ist die geschichtsträchtige Handelsstraße mit ihren bunten Häusern und den vielen kleinen Geschäften. Fast ein wenig hinterwäldlerisch und recht ruhig. Der besondere Dokumentarfilm „Ludwigstraße“ entdeckt das vielfältige Leben hinter den Fassaden dieser Straße. 

Die behutsame Kameraführung eröffnet einen Blick auf eine inhabergeführte Geschäftswelt mit dem Charme von Handwerk, Tradition und Kundennähe. Zur Sondervorführung am Donnerstag, 3. August, ab 20 Uhr, im Hochlandkino Partenkirchen, ist Regisseur Jo Jonietz anwesend. Im Anschluss sind alle Besucher dazu eingeladen, über einen gemeinsamen Rundgang ausgewählte Orte an der Ludwigstrasse kennenzulernen. Dabei wird man, so der Plan, auch einige der Protagonisten des Films wiedersehen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Immer auf meine Hand schauen"
"Immer auf meine Hand schauen"
Hader spielt Hader
Hader spielt Hader
Neuer Pächter gefunden
Neuer Pächter gefunden
Oberammergauer übersah Garmischerin beim Überholen
Oberammergauer übersah Garmischerin beim Überholen

Kommentare