Dreiste Masche eines Rentners

Tankbetrug aufgeflogen

Tankvorgang Auto
+
Ein Rentner wollte seine Tankschuld nicht begleichen, konnte aber ermittelt werden.
  • vonIlka Trautmann
    schließen

Mittenwald - Der Sprit ist derzeit recht teuer für alle Autofahrer, doch wie ein 83-jähriger Rentner Benzinkosten sparen wollte, ist handfester Betrug.

Bereits am Karfreitag war der Mann aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Auto an eine Mittenwalder Tankstelle an der B2 vorgefahren und betankte hier seinen Pkw. Danach fuhr er davon, ohne seine Tankschuld in Höhe von 81 Euro zu begleichen. Um keinen Rückschluss auf sein Fahrzeug zu hinterlassen, hatte der Mann versucht, sein Autokennzeichen zu verändern, indem er jeweils vorn und hinten einen Buchstaben abklebte. Das hat ihm nichts genützt: Im Rahmen einer sofortigen Fahndung wurde der 83-Jährige ermittelt. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare