Kontrolle auf der Bahnstrecke Mittenwald - München

Drogen und Briefmarken: Grenzpolizei Murnau erwischt Altenpfleger 

Drogen, Medikamente, Briefmarken: Die Beweismittel, die die Beamten der Grenzpolizei Murnau bei der Durchsuchung des 26-jährigen Altenpflegers sichergestellt haben.
+
Die Beweismittel, die die Beamten der Grenzpolizei Murnau bei der Durchsuchung des 26-jährigen Altenpflegers sichergestellt haben.

Region – Den richtigen Riecher hatten Schleierfahnder gestern Abend bei einem 26-jährigen Altenpfleger. Die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Murnau führten auf der Bahnstrecke Mittenwald - München Kontrollen durch. Dort fiel ihnen der junge Mann auf, weil er sofort die Toilette aufsuchte, als er sie bemerkte. Er kam ihnen nicht aus.

Ein bemerkenswerter Fund: Über 20 Gramm Amphetamin, Reste von Marihuana und Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) fallen. Außerdem kam bei der Durchsuchung noch eine Briefmarkenbox im Wert von 400 Euro zum Vorschein. Es wurden auch kleine Tütchen gefunden – für die Grenzpolizei ein Hinweis darauf, dass der aus Pirmasens stammende Mann dealt. 

Laut den Ermittlungen hat der Altenpfleger am selben Tag seine Arbeitsstelle in einem Seniorenheim in Oberammergau verloren. Die Briefmarken habe er dort erhalten, behauptete er der Polizei gegenüber. Wie sich herausgestellt hat, habe es Differenzen mit dem Arbeitsgeber gegeben, auch wegen Verdachts auf Diebstahl. Die Polizei geht davon aus, dass die Briefmarken aus dem Büro der Pflegedienstleitung stammen. Der junge Altenpfleger war von einer Leiharbeiterfirma eingesetzt worden.

Ob der Diebstahlverdächtige auch die Betäubungsmittel (BtM)-Medikamente aus dem Seniorenheim entwendet hat, muss noch ermittelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. kb 

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Unterammergau: Streit um Skulptur beigelegt
Unterammergau: Streit um Skulptur beigelegt
Makaberer Scherz löste Großeinsatz der Polizei aus
Makaberer Scherz löste Großeinsatz der Polizei aus
Covid-19: Testoffensive angekündigt –  Gesundheitsamt bleibt gefordert
Covid-19: Testoffensive angekündigt –  Gesundheitsamt bleibt gefordert
Fridays for Future fordert schnellen Kohleausstieg von den Bundestagsabgeordneten
Fridays for Future fordert schnellen Kohleausstieg von den Bundestagsabgeordneten

Kommentare