"d´Simetsbergler" Wallgau

Trachtenjahrtag mit hl. Messe, Ehrungen und Frühschoppen

+
Die geehrten und verdienten Mitglieder des G. T. E. V. „d´Simestbergler“ Wallgau.

Wallgau – Das Morgenleuten der St. Jakobskirche erklingt, man hört einen Böllerschuss und schon fängt die 35 Mann starke Musikkapelle an, die 1 400 Seelengemeinde Wallgau mit flotter Marschmusik zu wecken.

So beginnt für den Trachtenverein „d´Simetsbergler“ Wallgau der alljährliche Trachtenjahrtag, welcher traditionell immer am ersten Sonntag im Mai stattfindet. Am 6. Mai trafen sich dann die Mannsbilder und Buam in Lederhose, grauer Joppe, weißer Pfoad, mit Gamsbart oder Adlerflaum auf dem Hut, die Frauen im seidenen Kirchtagsgwand mit Schnurhut und die Madln in der Plattlertracht um 8.45 Uhr beim „Café Martl“. Dort erfolgte dann das Aufstellen für den Kirchenzug zum heiligen Amt, welches Pfarrer Michael Wersdorf wieder feierlich zelebrierte und vom Anzenberger Dreigsang mit Begleitung musikalisch umrahmt wurde. Nach der Totenehrung am Kriegerdenkmal sowie der Kranzniederlegung und ehrenden Worten für die gefallenen, vermissten und verstorbenen Mitglieder durch Vorstand Franz Breith, marschierte der komplette Trachtenverein zum weltlichen Teil des Trachtenjahrtags zum Haus des Gastes. Der zünftige Frühschoppen mit Weißwurst, Weißbier und der Musikkapelle Wallgau war dann der Rahmen für die Darbietungen der Trachtenjugend und der aktiven Schuhplattlergruppe der „Simetsbergler“. Franz Breith nutzte auch die Gelegenheit, um langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren und zu würdigen. Eine besondere Auszeichnung, nämlich die Ehrennadel in „Gold“ des G. T. E. V. „d´Simestbergler“ Wallgau erhielt der ehemalige Jugendwart Albert Neuner jun. (Lautersee) für seine über 12-jährige Arbeit mit der Trachtenjugend, welche er dieses Jahr berufsbedingt niederlegen musste, sowie sein Engagement im Ausschuss, das er aber selbstverständlich noch weiterführen wird. Gebietsvertreter der Oberländer Trachtenvereinigung Andreas Funk ergriff ebenfalls die Gelegenheit, um ein verdientes Mitglied zu ehren. Sebastian Wolf, Schriftführer der „Simestbergler“, wurde von der Oberländer Trachtenvereinigung für zehn Jahre Ausschussarbeit mit der bronzenen Gaumedaille geehrt.

Die Geehrten

Für 40 Jahre: Josef Berwein Peter Funk Alois Grünwald Josef Heilinglechner Albert Holzer Brigitte Mayr Alfred Mayr Jakob Neubauer Paul Neuner Max Stelzl

Für 50 Jahre: Anton Grünauer Traudl Jennewein Andreas Rieger Paula Zahler

Für 60 Jahre: Peter Funk sen.

Für 70 Jahre: Franz Neuner

von Regina Neuner

Auch interessant

Meistgelesen

Machtvolles Glaubensbekenntnis
Machtvolles Glaubensbekenntnis
125 Jahre Trommlerzug Partenkirchen
125 Jahre Trommlerzug Partenkirchen
SCR-Neustart in der Oberliga
SCR-Neustart in der Oberliga
Streit im Abrams eskalierte
Streit im Abrams eskalierte

Kommentare