Die Kripo sucht Zeugen

Einbruch bei 92-Jährigen in Murnau

+

Murnau - Am Montag gegen 0.20 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Murnau ein. Dabei wurden sie jedoch von der 92-jährigen Bewohnerin überrascht und flüchteten. Jetzt sucht die Kripo Zeugen.

Es war in der Nacht von Sonntag auf Montag, als zwei unbekannte Männer in ein Einfamilienhaus "An der Tränk" in Murnau einbrachen und begannen, das Anwesen zu durchsuchen. Die 92-jährige Bewohnerin des Hauses wachte jedoch auf und stellte die Eindringlinge zur Rede. Während einer der Täter sofort die Flucht ergriff, hinderte ein zweiter Unbekannter die betagte Dame noch am Absetzen des Hausnotrufes. Anschließend flüchtete auch dieser in unbekannte Richtung.

Den beiden Einbrechern war es nicht gelungen, irgendetwas zu erbeuten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand nimmt die Polizei an, dass die Täter durch Aufhebeln der Terrassentüre in das Anwesen gelangten. Die 92-Jährige wurde bei der Tat glücklicherweise nicht verletzt. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei mit starken Kräften verlief ergebnislos. Die 92-Jährige konnte aber einen der Einbrecher wie folgt beschreiben: Circa 180 cm groß und etwa 25 Jahre alt. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Mütze. Sein Gesicht hatte der Unbekannte mit einem Halstuch vermummt.

Das Fachkommissariat für Einbruch der Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen übernahm die Ermittlungen und bittet Zeugen, welche vor, während oder nach der Tat verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tatortes gemacht haben, sich unter der Tel. 08821/917-0 zu melden.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Reger Austausch bei der Zukunftsmesse
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Kraftfahrer besitzt keinen Führerschein
Auto im Riegsee versunken
Auto im Riegsee versunken
Impressionen von der Zukunftsmesse
Impressionen von der Zukunftsmesse

Kommentare