Ein oder mehrere Täter schlugen bei zwei Gaststätten und einer Fastfoodkette die Fester ein und erbeuteten Geld

Einbruchserie in Garmisch-Partenkirchen

+

GAP - Erneut musste die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen gleich mehrere Einbruchsdelikte in der Marktgemeinde aufnehmen. Wie sich im Verlauf des Donnerstags herausstellte, wurden insgesamt drei Objekte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch einen oder mehrere unbekannte Täter angegangen.

In die Burger King Filiale am Bahnhof stiegen der oder die Täter über ein Fenster ein, dass zuvor gewaltsam geöffnet wurde. Das Fenster befindet sich auf der Seite des Bahnsteiges. Aus dem Restaurant wurden zwei Geldkassetten mit jeweils einem niedrigen dreistelligen Geldbetrag entwendet. Die Tat muss sich zwischen 22 und 6 Uhr ereignet haben.

Weniger erfolgreich waren der oder die Täter beim Einbruch in das Restaurant Kurpark Pavillon in der Fußgängerzone. Hier wurde ein Küchenfenster aufgebrochen und der Kassenbereich des Restaurants durchwühlt. Allerdings konnte kein Bargeld erbeutet werden. Der Tatzeitraum liegt zwischen 00:00 Uhr und 9.30 Uhr. 

Im dritten Fall konnten der oder die Einbrecher einen dreistelligen Geldbetrag in einer Gaststätte an der Hauptstraße erbeuten. Zugang zu dem Lokal verschaffte man sich ebenfalls wieder über ein aufgebrochenes Fenster. Allerdings musste hierzu die Zufahrt über die Schulstraße in den Innenhof des Wohnanwesens gewählt werden. Das aufgebrochene Fenster befindet sich zudem in einer Höhe von etwa vier Metern. Der oder die Täter müssen also mit einer Leiter unterwegs gewesen sein. Die Polizei überprüft die Videoaufzeichnung aus dem Lokal. Aufgrund der Aufzeichnungen kann die Tatzeit auf circa 4.30 Uhr eingegrenzt werden.

Die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen bittet um Hinweise zu den Taten. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit den anderen Einbrüchen in verschiedene Gewerbeobjekte.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Beschädigte Seilbahnkabine samt Bergekorb komplikationsfrei zu Berg gebracht
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
1600 Besucher beim Tag der offenen Tür im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs
Mit Blaulicht Richtung Mittenwald unterwegs

Kommentare