Vier weitere Einbrüche bzw. Versuche bekannt geworden - Polizei sucht Täter

Einbruchserie in Oberammergau

+

Oberammergau - Der Einbruch in die Turnhalle der Gemeinde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, war offenbar kein Einzelfall. Wie die Polizei mitteilt, wurden noch vier weitere Einbrüche bzw. Einbruchsversuche verübt.

Der unbekannte Täter hatte versucht, die Tür des Vereinsheims der Schützen am Malensteinweg aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro.

Im selben Gebäude befindet sich neben dem Schützenheim noch das Eisstockschützenheim. Hier warf der Täter mit einem großen Stein eine Fensterscheibe ein und konnte so in das Gebäude eindringen. Viel Beute machte er jedoch nicht: Nach ersten Erkenntnissen wurde nur ein kleiner Betrag Münzgeld entwendet. Auch hier entstand weitgehend Sachschaden, der sich auf circa 500 Euro beläuft.

Außerdem wurde in der gleichen Nacht versucht, in ein Hotel in der Ludwig-Lang-Straße einzubrechen. Hier schaffte es der Täter nicht, ein Kellerfenster aufzuhebeln. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Ein weitaus größerer Betrag wurde in einer Pizzeria in der Dorfstraße in Oberammergau entwendet. Hier hebelte der Täter mit einem Schraubendreher ein Fenster im Erdgeschoss auf und drang so in das Gebäude ein. Aus der Gaststätte entwendete er mehrere Flaschen Rotwein und Spirituosen sowie aus der Kasse circa 2500 Euro Bargeld.

Hinweise erbittet die Polizeistation Oberammergau.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Der SC Riessersee in der Planinsolvenz – Interview mit Udo Weisenburger
Bayerische Zugspitzbahn stiftet altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn
Bayerische Zugspitzbahn stiftet altes Laufwerk der Eibsee-Seilbahn
Die Feuerwehr Garmisch feiert
Die Feuerwehr Garmisch feiert
50 Jahre Bayernhalle
50 Jahre Bayernhalle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.