Für eine starke Plattform – Garmisch-Partenkirchen ist BDS-Partnerregion 2012

V.li.: Tobias Bogenrieder (Vorstandsmitglied BDS GAP), Matthias Reisinger (Wirtschaftsförderung), Bürgermeister Thomas Schmid, Ingolf Brauner (Präsident BDS-Bayern), Markus Droth (Hauptgeschäftsführer BDS). Foto: gapa

Der Markt Garmisch-Partenkirchen hat die bereits sehr enge Zusammenarbeit mit dem Bund der Selbständigen-Gewerbeverband Bayern (BDS) weiter ausgebaut und ist im Jahr 2012 die erste Partnerregion des BDS-Bayern. Der Verband möchte in dieser neu entstandenen Kooperationsform den bayerischen Urlaubs- und Freizeitregionen die Möglichkeit bieten, in Bayern auch über den BDS Werbung für sich zu machen.

Der BDS-Bayern zeigte sich erfreut, dass Garmisch-Partenkirchen gemeinsam mit dem lokalen Gewerbeverband hierbei den Auftakt macht. Bereits bei der letzten Bezirksversammlung des BDS Oberbayern-West, die in Garmisch-Partenkirchen stattfand, verkündete Bürgermeister Thomas Schmid die angedachte Kooperation, bei der künftig gemeinsame Aktionen gebündelt und kreiert werden. Den Auftakt stellte der Jahresempfang des BDS-Bayern im „Roten Würfel“ der Hochschule München dar, bei dem Garmisch-Partenkirchen die Möglichkeit hatte, durch einen Messestand den über 400 geladenen Gästen unseren Standort zu präsentieren. Schmid, Wirtschaftsförderer Matthias Reisinger und Tobias Bogenrieder aus dem Vorstand des Gewerbeverbands Garmisch-Partenkirchen rührten bei der Veranstaltung, die übrigens auch per live-Stream ins Internet übertragen wurde, kräftig die Werbetrommel für den Ort und führten zahlreiche Gespräche mit den Vertretern aus Wirtschaft und Politik. BDS-Präsident Ingolf Brauner bedankte sich nach der Begrüßung des Ehrengastes, Finanzminister Dr. Markus Söder, bei der neuen Partnerregion für die gute Zusammenarbeit und begrüßte die kleine Delegation in München. Nach der gelungenen Präsentation von Garmisch-Partenkirchen befinden sich weitere Veranstaltungen dieser Art für das Jahr 2012 bereits in der Planung.

Meistgelesen

Übergriff auf 24-Jährige
Übergriff auf 24-Jährige
Ausbildungskompass für die Region
Ausbildungskompass für die Region
25-jähriger Slowene stirbt
25-jähriger Slowene stirbt
Anstieg der Straftaten
Anstieg der Straftaten

Kommentare