Unfall auf St.-Martin-Straße

Lkw erfasst 55-Jährige Rollerfahrerin

+
Ein Lkw erfasste eine 55-Jährige Rollerfahrerin. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

GAP - Eine 55-jährige Garmisch-Partenkirchnerin wurde bei einem Verkehrsunfall auf der St.-Martin-Straße am heutigen Donnerstag gegen 12:50 Uhr mittelschwer verletzt.

Die Frau war mit ihrem Roller auf der linken Fahrspur in westlicher Fahrtrichtung unterwegs. Rechts neben ihr fuhr ein 51-jähriger Mann aus Laaber in der Oberpfalz mit seinem Lkw. Der Mann wollte nach derzeitigen Erkenntnissen an der Kreuzung zur Klammstraße wenden und lenkte hierzu seinen Lkw nach links. Offenbar übersah er hierbei den Roller der Geschädigten und touchierte diesen. Die Garmisch-Partenkirchnerin kam durch den Zusammenstoß zu Fall und prallte auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich unter anderem Verletzungen an den Beinen zu. Die Dame musste zur Behandlung in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen verbracht werden.

Die Frau war mit ihrem Roller auf der linken Fahrspur in westlicher Fahrtrichtung unterwegs. Rechts neben ihr fuhr ein 51-jähriger Mann aus Laaber in der Oberpfalz mit seinem Lkw. Der Mann wollte nach derzeitigen Erkenntnissen an der Kreuzung zur Klammstraße wenden und lenkte hierzu seinen Lkw nach links. Offenbar übersah er hierbei den Roller der Geschädigten und touchierte diesen. Die Garmisch-Partenkirchnerin kam durch den Zusammenstoß zu Fall und prallte auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich unter anderem Verletzungen an den Beinen zu. Die Dame musste zur Behandlung in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen verbracht werden.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
"Ein hässliches Finale"
"Ein hässliches Finale"

Kommentare