Polizei bittet Zeugen um Hinweise auf den gesuchten Mann

Exhibitionist am Froschhauser See

+

Murnau – Ein Exhibitionist sorgte am Samstagnachmittag (gegen 14 Uhr), für einen größeren Polizeieinsatz am Froschhauser See.

Eine 66-jährige Frau aus Murnau machte im Bereich des Südufers Gymnastikübungen. Etwas entfernt fiel ihr ein komplett schwarz gekleideter Mann im Ufergebüsch auf, der sich dort aufhielt und offensichtlich onanierte. Augenscheinlich imitierte der Mann zusätzlich Vogelgezwitscher, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Frau ging daraufhin zurück und sprach ein vorbeikommendes Ehepaar auf den Vorfall an, die schließlich die Polizei verständigten. 

Während die Fahndungsmaßnahmen liefen, meldete sich eine weitere Zeugin, eine 23-Jährige aus Murnau, die den Mann ebenfalls gesehen hatte. Im Verbund mit einem Diensthundeführer und weiteren acht Beamten wurde der Bereich über zwei Stunden lang abgesucht. Die Spur des Mannes verlor sich in einem Waldstück südlich des Froschhauser Sees. 

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: circa 25 Jahre, circa 180 cm, schlank, komplett schwarz gekleidet, Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Er führte einen schwarzen Rucksack mit orangefarbenen Streifen mit sich. Wer hierzu Beobachtungen gemacht hat, möge sich bei der Polizei Murnau unter Tel. 08841/6176-0 melden.

von KB

Auch interessant

Meistgelesen

Hilfesuchender beleidigt Polizeibeamte
Hilfesuchender beleidigt Polizeibeamte
Assistenzroboter in der Pflege 4.0
Assistenzroboter in der Pflege 4.0
Trachtenjahrtag mit hl. Messe, Ehrungen und Frühschoppen
Trachtenjahrtag mit hl. Messe, Ehrungen und Frühschoppen
Ausstellung im Oberammergau-Museum zeigt Gemälden, Zeichnungen und Schnitzereien vom Ammertal
Ausstellung im Oberammergau-Museum zeigt Gemälden, Zeichnungen und Schnitzereien vom Ammertal

Kommentare