1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen

Experten-Hilfe bei Rückenbeschwerden aller Art: Neuer Wirbelsäulenspezialist in Garmisch-Partenkirchen und im Oberland 

Erstellt:

Kommentare

Dr. Stephan Reindl
Der Wirbelsäulenspezialist Dr. Stephan Reindl eröffnet zum 01.10.22 seine eigene Praxis für Rückenprobleme aller Art. In Kooperation mit der Praxisgemeinschaft „Orthopädie Oberland“ betreut er PatientInnen an den Standorten Garmisch-Partenkirchen, Murnau und Weilheim. © Philipp Gülland

Dr. Stephan Reindl arbeitete 15 Jahre als Spezialist für Wirbelsäulentherapie an der BG Unfallklinik Murnau. Am 01.10.22 eröffnete er seine eigene Praxis. In Kooperation mit der regionalen Gemeinschaftspraxis „Orthopädie Oberland“ berät und behandelt er Privat- und KassenpatientInnen nun an den drei Praxis-Standorten in Garmisch-Partenkirchen, Murnau und Weilheim. 

„Erkrankungen der Wirbelsäule sind eine der häufigsten Gründe für Einschränkungen in der Arbeit, im Alltag und beim Sport“, betont Dr. Stephan Reindl, der mit seiner Frau und zwei Kindern in Farchant wohnt und begeisterter Bergsportler ist. „Mit meiner Spezialisierung auf Rückenbeschwerden aller Art möchte ich Ihnen bei diesen weit verbreiteten, jedoch sehr komplexen Beschwerdebildern zu mehr Lebensqualität verhelfen – und gemeinsam mit Ihnen einen Weg zurück zu den wichtigen und schönen Tätigkeiten des Lebens finden.“ Zu seiner Praxisphilosophie gehört auch, möglichst kurzfristig Termine vergeben zu können und Wartezeiten für weitergehende diagnostische Verfahren (wie z. B. eine MRT-Untersuchung) zu verkürzen. Zudem benötigen PatientInnen keine Überweisung.

Umfassende Behandlungsmöglichkeiten für verschiedenste Rückenbeschwerden

Als zertifizierter Wirbelsäulenspezialist bietet Dr. Reindl umfassende und ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten für verschiedenste Rückenbeschwerden und Wirbelsäulenprobleme: z. B. für akute oder chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Arthrose der Wirbelgelenke, Engstellen des Wirbelkanals oder Wirbelsäulendeformationen wie Skoliose.
Dabei nutzt er zunächst immer das gesamte konservative (d. h. operationsfreie) Behandlungsspektrum, um Schmerzen und Beschwerden nachhaltig zu lindern. Die drei Grundsäulen bilden die medikamentöse Therapie, die Bewegungs- und Physiotherapie und - falls nötig - eine gezielte Infiltrationstherapie zur Schmerzbehandlung, die Dr. Reindl mit einem schwenkbaren Röntgengerät durchführt (dem sogenannten C-Bogen.)

Dr. Stephan Reindl
Dr. Stephan Reindl steht hochmotiviert in den Startlöchern, um Ihnen bei Rückenbeschwerden aller Art zeitnah helfen zu können. © Philipp Gülland

Schonende und minimal-invasive Eingriffe

Falls diese Ansätze keine langfristige Besserung bringen und eine Operation als letzte Option doch unumgänglich ist, können Betroffene auf Dr. Reindls 15-jährige Erfahrung als Neurochirurg und Wirbelsäulenspezialist vertrauen – sowie auf Operationsmethoden auf dem neusten Stand der Forschung und Praxis. „Mit neuen, innovativen Techniken entwickelt sich die herkömmliche Wirbelsäulentherapie rasant und stetig weiter“, betont der 43-jährige Facharzt. „Hochmoderne Therapieansätze verhindern dauerhafte Schädigungen an der Wirbelsäule, machen Versteifungsoperationen meist überflüssig und ermöglichen eine schnellere Schmerzreduktion und Rückkehr in den Alltag.“ Die Eingriffe erfolgen minimal-invasiv und schonend, d. h. mit möglichst kleinen Einschnitten und möglichst geringer Schädigung der tieferliegenden Strukturen (z. B. mit endoskopischer, mikrochirurgischer oder Computer-navigierter Operationstechnik). 

Gesamte Behandlung aus einer Hand

Durch Dr. Reindls umfassende Erfahrung und Expertise liegt die gesamte Behandlung verschiedenster Rückenbeschwerden bei ihm also in einer Hand – von der ersten Untersuchung und Diagnostik über konservative Therapieansätze bis zur ggf. notwendigen ambulanten oder stationären Operation und der Nachbetreuung. Dr. Reindl freut sich sehr auf die berufliche Veränderung als niedergelassener Wirbelsäulenspezialist mit eigener Praxis und auf die persönliche Betreuung von PatientInnen in Garmisch-Partenkirchen und im Oberland: „Mein Praxis-Team und ich stehen hochmotiviert in den Startlöchern, um Ihnen bei Rückenbeschwerden aller Art zeitnah helfen zu können!“

Kontakt

Ab dem 01.10.11 ist Dr. Stephan Reindl unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
Über das Ärzteportal Doctolib: www.doctolib.de (mit Online-Termin-Vergabe)
Tel. +49 (0)8821 752 664 - 0
E-Mail: neurochirurgie@dr-stephan-reindl.de oder info@orthopaedie-obl.de

Auch interessant

Kommentare