Fahrradfahrerin nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt - Einmündung Oberammergau Süd

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 23

Motorrad
+
Motorradfahrer und Radfahrerin kamen bei dem Unfall zum Sturz.

Oberammergau - Gestern am 3. Juni gegen 13.00 Uhr ereignete sich auf der B 23, Höhe der Einmündung Oberammergau „Süd“ ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 80-jährige Ammertalerin überquerte mit ihrem Fahrrad die B 23 auf Höhe der Einmündung Oberammergau Süd um auf den gegenüberliegenden Radweg zu gelangen. Dabei übersah sie einen 62-jährigen Motorradfahrer aus dem Raum Aichach der auf der B 23 von Unterammergau kommend in Richtung Ettal fuhr.

Der Motorradfahrer konnte trotz starkem Abbremsen einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Motorradfahrer und Radfahrerin kamen zum Sturz. Die Unfallverursacherin erlitt erhebliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Murnau“ ins UKM, der Motorradfahrer nahezu unverletzt in das Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht. kb

Auch interessant

Kommentare