Polizeipräsident Robert Kopp appelliert an Hundebesitzer

Fahrzeug als tödliche Hitzefalle

Ein Mann mit Hund
+
Polizeipräsident Robert Kopp mit Hündin Nala.

Region - Der Sommer scheint langsam aber sicher in unserer Region anzukommen. Nachdem die Temperaturen merklich steigen und wunderbares Sommerwetter erwartet wird, appelliert Polizeipräsident Robert Kopp an alle Hundebesitzer: „Lassen Sie Ihre treuen Vierbeiner nicht alleine im Fahrzeug zurück! Das Fahrzeuginnere kann schnell zur tödlichen Gefahr für die Tiere werden!“

Langsam aber sicher kommt der Sommer auch in unserer Region an. Endlich werden dann die lange ersehnten, sommerlichen Temperaturen erreicht. In dem Zusammenhang warnt das Polizeipräsidium Oberbayern Süd eindringlich davor, Tiere alleine im Fahrzeug zurück zu lassen.

Der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp, ist selbst stolzer Besitzer einer weißen Schäferhündin. Gerade auch deshalb ist es ihm ein besonderes Anliegen, sich mit einer großen Bitte an alle Hundebesitzer zu wenden:

Lassen Sie Tiere nicht in versperrten Fahrzeugen zurück! Insbesondere bei sommerlichen Temperaturen kann das Fahrzeuginnere nach nur 15 Minuten zu einer tödlichen Hitzefalle werden! Dies wird leider immer wieder auch von Tierhaltern unterschätzt!“ kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Nachtarbeit unvermeidlich
Garmisch-Partenkirchen
Nachtarbeit unvermeidlich
Nachtarbeit unvermeidlich
Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Verkehrsunfall mit einem Skateboard Fahrer in Garmisch-Partenkirchen
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus
Garmisch-Partenkirchen
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus
Psychisch Kranker löst Großalarm von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften aus
Das große Aufräumen in der Partnachklamm
Garmisch-Partenkirchen
Das große Aufräumen in der Partnachklamm
Das große Aufräumen in der Partnachklamm

Kommentare