Nach Restaurierung steht es an altbekannter Stelle

Feldkreuz wieder da

+
Pfarrer Konitzer, Bürgermeisterin Meierhofer und Ibrahim Kavun bei der Weihe des Feldkreuzes.

GAP – „Es ist wieder da“, war die Reaktion auf das am letzten Freitag wieder aufgestellte Feldkreuz auf Facebook. Viele positive Nachrichten gab es, als die Bürger mitbekamen, dass es wieder aufgestellt wurde. Und wo war es?

„Es war beim Restaurieren beim Bauhof“, erklärte Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer. Ibrahim Kavun, Inhaber des Atlas Posthotels, hatte ein neues Fundament setzen lassen. „So nimmt das Feldkreuz Rücksicht auf die Kastanie. Die Umhausung ist größer geworden und für die Aufstellung und Befestigung war ich zuständig“, erklärte der Geschäftsführer der Kavun Unternehmensgruppe. Zur Segnung des neuen Kreuzes kam Pfarrer Josef Konitzer am Dienstag vorbei. Alle Beteiligten sind über das wieder aufgestellte Feldkreuz mehr als glücklich. „Seit die Bürgermeisterin in Garmisch-Partenkirchen ist, läuft die Zusammenarbeit hervorragend. Ich bin und bleibe in Garmisch zu Hause“, so Kavun.

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Neureuther holt Bronze

St. Moritz – Was für ein Anschluss der Welt-Titelkämpfe in Sankt Moritz. Felix Neureuther holte Bronze im Slalom. Damit bewahrte den Deutschen …
Neureuther holt Bronze

Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten

Region - Gleich mehrere Mitteilungen über sogenannte Schockanrufe gingen im Laufe des gestrigen Dienstages bei der Polizeiinspektion …
Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten

Bravo, Laura!

GAP/Hochfilzen - Sechstes Rennen – sechste Medaille und zum fünften Mal Gold. Es gibt keine Superlative mehr für die Leistung, die Laura Dahlmeier …
Bravo, Laura!

Kommentare