Unterstützung für Projekt des Deutschen Herzzentrums München

Felix Neureuther ist Sternstunden-Pate

+
Felix Neureuther wird morgen ein Projekt des Deutschen Herzzentrums München bei der Sternstunden-Gala des BR vorstellen: Es dient der Verbesserung der OP-Nachsorge bei herzkranken Kindern und Säuglingen.

Felix Neureuther ist am Freitag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr,  in der „Sternstunden-Gala“ im BR Fernsehen zu erleben.

Der ehemalige Skirennläufer und Sportmoderator ist Sternstunden-Pate eines Projekts, das die Nachsorge für herzkranke Kinder nach Operationen verbessert. In der „Sternstunden-Gala“ präsentiert Felix Neureuther in einer Liveschaltung aus Val d‘lsère in Frankreich das Projekt, welches vom Förderverein des Deutschen Herzzentrums München getragen wird. Dort wurde ein Verfahren entwickelt, mit dem die kritische Phase nach einer Herzoperation vor allem bei Säuglingen besser überwacht werden kann. Sternstunden leistet einen Beitrag zur Anschubfinanzierung des Projekts.

Weitere Informationen zum vorgestellten Projekt findet man in der PDF-Broschüre des Deutschen Herzzentrums. 

„Sternstunden-Gala“ am Freitag, 13. Dezember 

Der Sternstunden-Tag 2019 findet am Freitag, 13. Dezember statt. Höhepunkt des Sternstunden-Tags ist am Abend die Livesendung „Sternstunden-Gala“ im BR Fernsehen, bei der zahlreiche Prominente aus Showbiz und Politik beim Spendensammeln helfen und Kinderhilfsprojekte vorstellen. Musikalische Gäste sind unter anderem Olga Peretyatko, Peter Maffay, Rainhard Fendrich sowie Ella Endlich.

Spendenhotline am 13.12. von 6.00 bis ca. 23.00 Uhr: 0137 – 10 10 200 für 14 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkpreise können abweichen. Weitere Infos: www.br.de/sternstunden 

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus der Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Bewerbt euch jetzt für den traumhaften Familien-Winterspaß 2020
Weltcup im Rennrodeln findet nicht in Unterammergau statt
Weltcup im Rennrodeln findet nicht in Unterammergau statt
Wechsel an der Spitze der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen
Wechsel an der Spitze der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen
"Aba heid is koid" im Ammertal
"Aba heid is koid" im Ammertal

Kommentare