Felix Neureuther versteigert ein Pferd

"Die Summe von Thomas möchte ich unbedingt überbieten"

+
Felix Neureuther, der weltbekannte und hocherfolgreiche Skirennfahrer ist nicht nur Botschafter der Stiftung fit4future, sondern auch Schirmherr der Charity Aktion bei Pferd International München

GAP/München - Galoppieren für den guten Zweck: Bei Pferd International München steht nicht nur der Sport und die Arbeit mit Vierbeinern im Vordergrund, sondern auch eine ganz besondere Aktion, bei der ein lebensgroßes Kunststoffpferd und Felix Neureuther eine wichtige Rolle spielen.

Das ist Life Kinetik, ein edler Wallach, der nicht nur mit seinem blauen Glanz überzeugt, sondern auch ein auffälliges Brandzeichen trägt: die Silhouette der Alpen. Abgerundet wird sein Exterieur durch die Unterschrift von Felix Neureuther.

Der weltbekannte und erfolgreiche Skirennfahrer ist nicht nur Botschafter der Stiftung fit4future, sondern auch Schirmherr der Charity Aktion bei Pferd International München. Das Schmuckstück Life Kinetik hat es mit der Katalognummer 17 in die ausgewählte Kollektion der Süddeutschen Verkaufspferde geschafft und wird am Samstagabend mit Felix Neureuther in diesem Rahmen sein neues Zuhause suchen. Der gesamte Erlös dieser Spendenaktion kommt der Stiftung fit4future zu Gute. Vorbild ist die letztjährige Aktion des FC-Bayern-Stars Thomas Müller. Er versteigerte ebenfalls bei der Pferd International München 2016 ein Kunstwerk in Pferdeform.

 Die Aktion sieht Neureuther auch sportlich. „Die Summe von Thomas möchte ich unbedingt überbieten“, sagt er. Deshalb hat er auch sein ganz eigenes Kunstpferd gestalten dürfen. Fit4future ermöglicht Kindern durch ein Programm aus Bewegung und guter Ernährung, stressfreier und positiver Lernatmosphäre und einer gesunden „Lebenswelt Schule“ fit in die Zukunft zu starten. 

Felix Neureuther setzt sich seit 2014 für die Organisation, vor allem mit dem Projekt „Beweg dich schlau!“, ein, um Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren und deren Lebensgewohnheiten positiv zu beeinflussen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort noch bis Sonntag im Ausnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Geigenbauort imAusnahmezustand
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
Internationale Zusammenarbeit führte zum Erfolg
"Ein hässliches Finale"
"Ein hässliches Finale"

Kommentare