Weg zur Bergstation der Karwendelbahn gesperrt

Felsblock gelöst

+
Am Mittwoch löste sich ein größrer Felsblock.

GAP - Am vergangenen Mittwoch löste sich am Nachmittag ein größerer Felsblock unterhalb der Westlichen Karwendelspitze. Teile davon fielen auf den Karwendelsteig (Aufstieg von der Mittenwalder Hütte zur Bergstation der Karwendelbahn). Ein aufsteigender Soldat wurde dabei durch Steinschlag an der Hand verletzt und musste später ärztlich versorgt werden.

Mitarbeiter der Karwendelbahn haben daraufhin die DAV Sektion Mittenwald als Verkehrssicherungspflichtigen informiert. Der Steig wurde in Absprache mit dem Markt Mittenwald und der Karwendelbahn sofort gesperrt und der Geologe Hans-Peter Orth als Sachverständiger mit der Begutachtung beauftragt. Die Begehung am nächsten Tag ergab, dass eine Felsräumung notwendig ist, um die Gefahr weiterer Steinschläge in diesem Bereich zu minimieren.

Deshalb wird am Donnerstag, 28. Juli, von 6 Uhr bis ca. 11 Uhr eine Felsräumung durchgeführt. In dieser Zeit besteht auf dem Weg von der Mittenwalder Hütte zur Bergstation der Karwendelbahn und auf dem Zustieg zur Viererspitze bis zur Vorderen Kreuzklamm akute Steinschlag- und somit auch Lebensgefahr! Bis nach der Felsräumung bleibt der Steig gesperrt!

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Kran verliert Ladung
Kran verliert Ladung
Bronze für Laura Dahlmeier
Bronze für Laura Dahlmeier
Klinikum feiert 50-jähriges Bestehen
Klinikum feiert 50-jähriges Bestehen
Junioren-Weltmeister-Titel geht nach Ohlstadt
Junioren-Weltmeister-Titel geht nach Ohlstadt

Kommentare