Forsthaus erstrahlt in neuem Glanz

Zweiter Bauabschnitt an der Mittenwalder Geigenbauschule pünktlich fertiggestellt

+
Zufriedene Gesichter: Kreisbaumeister Christoph Schreyer, Rektor Dr. Frederik Habel, Landrat Harald Kühn und Architekt Thomas Pfeiffer vor dem sanierten Forstamt.

Mittenwald – Passend zum Start des neuen Schuljahres 2013/14 wurde die denkmalgerechte Sanierung des ehemaligen Forstamtes an der Staatlichen Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau in Mittenwald abgeschlossen. 

Die Schulverwaltung kann damit in ihre frisch sanierten Räumlichkeiten einziehen, die Platz für die neue Bibliothek, Büros und einen großzügigen Empfangsbereich bieten. Auch das Äußere des sanierten Forstamtes ist eine Augenweide: Die Malerei auf der Ostseite, ein Jagdmotiv, wurde nach der Erstfassung von Freskenmaler Heinrich Bickel wieder in der alten Farbfassung hergestellt. Aufwendig und mit Können hat man das über 100 Jahre alte Anwesen aus dem „Dornröschenschlaf” geweckt, das nun wieder als Schmuckstück erstrahlt. Die Kosten für die Restaurierung belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Der Umbau des Werkstattbereiches und der Lehrräume im westlichen Gebäude an der Partenkirchner Straße wird im Laufe des kommenden Jahres abgeschlossen. Dieser dritte Bauabschnitt (der moderne Zwischentrakt wurde in einem ersten Bauabschnitt bereits fertiggestellt) wird noch einmal eine Million Euro verschlingen. Die Gesamtinvestitionssumme für die Staatliche Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau in Höhe von fünf Millionen Euro wird vom Freistaat mit 30 Prozent (1,6 Mio Euro) bezuschusst. Hausherr Dr. Frederik Habel und sein Mitarbeiterteam sind zufrieden und glücklich über die rundum gelungene Sanierung. „Wir sind alle dankbar für die ideelle und finanzielle Unterstützung von Staat, Landkreis und Gemeinde. Denn ohne diese Hilfen wären wir nicht da, wo wir heute stehen”.    weh

Auch interessant

Meistgelesen

Im Dorf halten die Generationen zusammen
Im Dorf halten die Generationen zusammen
39-Jährige von unbekanntem Mann zu Boden gezogen und in Schritt gegriffen
39-Jährige von unbekanntem Mann zu Boden gezogen und in Schritt gegriffen
Herzlichen Glückwunsch, Laura!
Herzlichen Glückwunsch, Laura!
Marihuana und weitere Rauschgiftutensilien gefunden
Marihuana und weitere Rauschgiftutensilien gefunden

Kommentare