Frau meldet Ehemann vermisst

Oberauer verursacht Suchaktion

+
Mit einer alpinen Einsatzgruppe wurde nach dem Mann gesucht.

Oberau - Ein 86-jähriger Oberauer verursachte in den Abendstunden des gestrigen Montags eine großangelegte Suchaktion unter Einbindung der Bergwacht Oberau mit 25 Mitgliedern und acht Fahrzeugen, sowie der Polizei und deren alpinen Einsatzgruppe unter Anforderung eines Polizeihubschraubers.

Der rüstige Rentner der regelmäßig ausgedehnte Wanderungen in den umliegenden Wäldern/Bergen unternimmt und nicht im Besitz eines Mobiltelefons ist, wurde am Abend von seiner Ehefrau bei der Polizei als vermisst gemeldet.

Während der Vermisstensuche kehrte der Oberauer jedoch wohlbehalten zurück. Der Ausflug ins „Moos“ zwischen Oberau und Eschenlohe hatte etwas länger gedauert.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Seilbahn Zugspitze: Havarierte Gondel muss zur Bergstation transportiert und demontiert werden
Seilbahnkabine bei routinemäßiger Bergeübung beschädigt
Seilbahnkabine bei routinemäßiger Bergeübung beschädigt
Bundespolizei stoppt mutmaßlichen Schleuser ohne Führerschein auf der B2
Bundespolizei stoppt mutmaßlichen Schleuser ohne Führerschein auf der B2
Lange Nacht der Demokratie
Lange Nacht der Demokratie

Kommentare