Ein Auto geriet in den Gegenverkehr

Frontalunfall in Bad Kohlgrub

Frontalunfall
+
Bei einem Frontalunfall in Bad Kohlgrub wurden zwei Personen verletzt.

Am Dienstagabend kam es gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße 2062, am Ortsausgang von Bad Kohlgrub, zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein VW-Bus und ein Audi waren auf Höhe des dort ausgeschilderten Parkplatzes kurz vor dem Bahnübergang frontal ineinander gekracht. Inzwischen steht fest, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war.

Ein 41-jähriger Bad Kohlgruber war zum Unfallzeitpunkt mit seinem Audi in Richtung Saulgrub unterwegs. Kurz vor dem Bahnübergang geriet er auf die Gegenseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Bus eines 34-jährigen Weilheimers. Die Beifahrerin des VW Bus wurde leicht und der Unfallverursacher schwer verletzt. Bei dem Unfallverursacher wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 2 Promille ergab, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Mit rund 25 Mann war die Bad Kohlgruber Feuerwehr ausgerückt, um die Straße komplett zu sperren, die auslaufenden Betriebsstoffe aufzufangen und den Brandschutz sicherzustellen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Nach den Rettungsmaßnahmen konnte die Staatsstraße halbseitig für den Verkehr freigegeben werden. Erst gegen 20 Uhr war die Fahrbahn von Öl soweit befreit, dass man die Einsatzstelle auflösen konnte. Die Polizei Murnau war für die Unfallaufnahme vor Ort. db

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare