Turnusmäßige Revisionsarbeiten der Bergbahnen

Frühjahrsrevision bei der Bayerischen Zugspitzbahn

+
Blick vom Wank.

Landkreis - Endspurt in den Skigebieten: Bei nach wie vor sehr guten Bedingungen läuft der Skibetrieb im Gebiet Garmisch-Classic noch bis zum morgigen Sonntag, 8. April. Im Gletscherskigebiet Zugspitze ist Skifahren, Snowboarden und Rodeln noch bis einschließlich Dienstag, 1. Mai, möglich. Auch in diesem Frühjahr stehen bei der Bayerischen Zugspitzbahn die jährlichen Frühjahrsrevisionsarbeiten auf dem Programm.

Zugspitze 

Die Seilbahn Zugspitze ist nach Ende der Osterferien vom 9. April bis 13. April außer Betrieb. Die Zugspitze bleibt in diesem Zeitraum weiterhin über die Zahnradbahn und die Gletscherbahn erreichbar.

Die Gletscherbahn wird vom 8. Mai bis 10. Mai sowie vom 14. Mai bis 16. Mai Revisionsarbeiten unterzogen. Der Zugspitzgipfel ist in diesem Zeitraum über die Seilbahn Zugspitze erreichbar.

Die Zahnradbahn verkehrt wegen Gleissanierungsarbeiten vom 11. Juni bis 15. Juni nicht zwischen den Bahnhöfen Eibsee und Zugspitzplatt. Die Zugspitze ist in dieser Zeit ab dem Bahnhof Eibsee über die Seilbahn Zugspitze zu erreichen. Zwischen den Zugspitzbahnhöfen Garmisch und Eibsee läuft der Zugbetrieb regulär.

Garmisch-Classic

Bei den Bergbahnen im Gebiet Garmisch-Classic (Alpspitzbahn, Hochalmbahn und Kreuzeckbahn) beginnt die Revisionszeit mit Ende des Skibetriebs am 9. April. Alpspitzbahn und Hochalmbahn starten am 9. Juni in die Sommersaison. Die Kreuzeckbahn geht am 19. Mai wieder in Betrieb. Die Hausbergbahn bleibt während der Sommermonate geschlossen.

Wank

Die Wankbahn ist seit Ostern wieder im Sommerbetrieb. Ihre Revisionszeit beschränkt sich auf den Zeitraum vom 16. bis 20. April.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Tödliche Bergunfälle
Tödliche Bergunfälle
Machtvolles Glaubensbekenntnis
Machtvolles Glaubensbekenntnis
Maria Himmelfahrt in Ettal
Maria Himmelfahrt in Ettal
SCR-Neustart in der Oberliga
SCR-Neustart in der Oberliga

Kommentare