Frühjahrsversammlung der Oberländer Trachtenvereinigung

Gemeinschaftschor beim Gaufest

+
Johanna Steigenberger vom Trachtenverein Murnau loste die Reihenfolge der teilnehmenden Vereine beim Gaufest in Murnau aus. Gauvorsitzender Josef Mayr assistierte.

Murnau – Ein großes Brauchtumsfest rückt in Murnau immer näher. Am Wochenende, 7. und 8. Juli, feiert der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein Murnau e.V. sein 125-jähriges Bestehen; gleichzeitig findet in der Marktgemeinde das 73. Gaufest der Oberländer-Trachtenvereinigung e.V. statt. Im Zentrum steht ein Festzug durch die Marktgemeinde. Die Reihenfolge der 31 Vereine wurde jetzt während der Frühjahrsversammlung des Trachtengaues im Gasthof Griesbräu ausgelost.

Der Vorsitzende des Trachtenvereines Murnau, Johannes Kögl­mayr und Bürgermeister Rolf Beuting, begrüßten die Vertreter der Trachtenvereine, die aus den Landkreises Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau nach Murnau gekommen waren. Anschließend ließen der Gauvorsitzende Josef Mayr und Gauschriftführer, Klaus Fleischhacker, das vergangenen Halbjahr Revue passieren. Josef Mayr nutzte die Gelegenheit, ein publizistisches Großprojekt anzukündigen: „Zum 75-jährigen Gründungsjubiläum der Oberländer-Trachtenvereinigung im Jahr 2021 wollen wir einen Bildband veröffentlichen, der detailliert alle Vereine im Gau porträtiert.“ Bis zum vergangenen Herbst war Andreas Funk Gaukassier. Die Versammlung in Murnau ernannte ihn wegen seiner Verdienste einstimmig zum Ehrenmitglied des Trachtengaus.

Gausängerwart Peter Egner ging auf das Gaujugendsingen in Mittenwald ein; rund 50 junge Musikanten standen auf der Bühne: „Solche Veranstaltungen bieten unseren Buben und Mädchen einen Rahmen, in dem sie ihr hervorragendes Können einem breiten Publikum präsentieren dürfen. Das ist ein Spiegel unserer musikalischen Bandbreite.“

Egner brach zudem eine Lanze für Volksmusikseminare, wie sie regelmäßig von Anita Staltmeier-Gruber am Walchensee organisiert werden: „Diese Wochenenden sind wichtig, die musikalische Qualität im Bereich der Volksmusik zu erhalten.“

Historische Trachten in Kohlgrub

Gaumusikwart Stephan von Eiberg ging auf das kommende Gaufest in Murnau ein; dort ist eine Premiere geplant: „Zum erstenmal wird der Gottesdienst von einem Gemeinschaftschor aller anwesenden Musikkapellen umrahmt. Die Organisation übernimmt Max Bach.“

An ein farbenfrohes Großereignis erinnert Christian Ruf, als Gausprecher der „Historischen Trachtengruppen“: „Am Sonntag, 13. Mai, kommt es zum Treffen der Historischen Trachten aus Altbayern. Rund 45 Vereine aus dem gesamten südbayerischen Raum werden in Bad Kohlgrub mit dabei sein.“

Termine

Einstimmig beschloss die Versammlung, das Gaujugendsingen (Freitag, 5. Oktober) an den Trachtenverein „Schmid von Kochel“ zu vergeben. Die Gauherbstversammlung findet am Freitag, 9. November, beim Trachtenverein Almenrausch & Edelweiß in Farchant statt. Und die Menschen in Obersöchering können sich auf den Gaujugendtag 2020 freuen; und zwar am Sonntag, 17. Mai, zusammen mit dem Jubiläum 100 Jahre Gebirgstrachen-Erhaltungverein „Stoaröserl“ Söchering.

von Günter Bitala

Auch interessant

Meistgelesen

Gebirgsjäger demonstrieren ihr Können beim Besuch von Militär- und Heeresattachés aus rund 40 Nationen
Gebirgsjäger demonstrieren ihr Können beim Besuch von Militär- und Heeresattachés aus rund 40 Nationen
Bilder vom Besuch der Militär- und Heeresattachés in Mittenwald
Bilder vom Besuch der Militär- und Heeresattachés in Mittenwald
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Klais
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Klais
Mehrere Gebäude in Mittenwald beschmiert
Mehrere Gebäude in Mittenwald beschmiert

Kommentare