In Böschung gelandet - Auto Totalschaden

Fuchs ausgewichen

+
Der 22-Jährige wollte einem Fuchs ausweichen und fuhr die Böschung hinunter.

Mittenwald - Gestern Nacht, gegen 22 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger eine Böschung hinunter, weil er auf der Staatsstraße 2542, von Klais kommend in Richtung Mittenwald, einem Fuchs ausweichen wollte.

Kurz nach der Bahnunterführung sprang ihm eigenen Angaben zufolge ein Fuchs vors Auto. Er wich nach links aus und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf fuhr er eine Böschung hinunter – das Fahrzeug kippte dabei um und kam zwischen zwei Bäumen zu liegen. Der Fahrer kam mit Prellungen davon – das BRK versorgte den jungen Mann vor Ort.

Das Fahrzeug (Totalschaden) wurde von einer örtlichen Abschleppfirma geborgen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3300 Euro. Ein Weidezaun wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende

Kommentare