Gästeehrung in den »Romantischen Ferienwohnungen« in Mittenwald

Treue Besucher seit dem G7-Gipfel

Drei Personen
+
Für ihre Treue geehrt wurden (v.l.) Jörg Schiller und Andrea Seul von ihrer Vermieterin Margit Knilling.

Mittenwald – Während dem G7-Gipfel im August 2015 war eine „Tatortgruppe“ des Bundeskriminalamtes mit Kriminalhauptkommissarin Andrea Seul aus Frankfurt und weiteren drei Kollegen im Oberen Isartal im Einsatz. Untergebracht war das Quartett damals für fünf Tage in Mittenwald bei Margit Knilling in der Tiefkarstraße 19. Ihre „Romantischen Ferienwohnungen“ wurden 2005 als erste dieser Art im Oberen Isartal mit fünf Sternen ausgezeichnet. Grund genug für die 45-Jährige Hauptkommissarin, seitdem zusammen mit ihrem Lebensgefährten Jörg Schiller jedes Jahr wieder bei der Familie Knilling ihren Urlaub zu verbringen.

„Uns hat die Gegend zwischen gemäßigt und hochalpin so gut gefallen“, schwärmt die Urlauberin, „dass wir seitdem und oft mit Freunden immer wieder hier her gekommen sind“. Ihr Partner - der 46-Jährige ist Professor für Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim - liebt die Wanderungen und die Hüttenbesuche rund um Mittenwald. „Und besonders die Herzlichkeit unserer Gastgeberin, die uns immer so verwöhnt“.

Die 67-Jährige Vermieterin revanchierte sich bei ihren treuen Urlaubern („Sie sind getestet und auch während der Corona-Pandemie zu uns gekommen“) für dieses Lob und überreichte den Beiden eine handgehäkelte Tasche und eine große Tüte Schokolade. „Ohne meinen Mann Mathias (67) und unseren Sohn Mathias (44) wäre das Niveau unseres Hauses nicht zu stemmen“, betonte Knilling, „wir sind 2020 auch für weitere drei Jahre als Fünf-Sterne-Ferienwohnung zertifiziert worden“. Grund genug für die Gäste aus Hessen, sich schon jetzt für den Urlaub 2022 anzumelden. kun

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare