Schutz- und Hygieneregeln beachten

Kainzenbad eröffnet die Badesaison

Gute Nachrichten für Familien und Badefreudige: Das Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen hat wieder geöffnet.
+
Gute Nachrichten für Familien und Badefreudige: Das Kainzenbad in Garmisch-Partenkirchen hat wieder geöffnet.

GAP – Die Wetteraussichten verbessern sich pünktlich zum Feiertag. Besonders für Familien bietet sich ein Besuch im Freibad an. Auch das Kainzenbad nimmt wieder Badegäste auf. Was es während der Coronakrise zu beachten gilt, erfahren Sie hier:

Die Bayerische Staatsregierung hat seit Montag, 8. Juni, die Öffnung der Freibäder zugelassen. Auch das Naturfreibad Kainzenbad nimmt den Betrieb wieder auf. Der Start in die neue Badesaison ist aufgrund der Corona-Pandemie mit einigen neuen Regelungen verbunden.Es wurde ein Schutz- und Hygienekonzept für das Bad erstellt. Auf der Internetseite der Gemeindewerke ist es einzusehen.

Alle Badegäste werden darum gebeten, die Regeln zu beachten, ganz besonders die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter zu Personen außerhalb des eigenen Hausstands. Das gilt im gesamten Bad – auch auf den Liegewiesen und im Wasser. Es können nur die Kaltduschen im Außenbereich genutzt werden. Die Maskenpflicht gilt in allen Innenräumen: Toiletten und Wartebereich vor der Kasse sowie der Kioskbereich. Die maximale Besucheranzahl wird auf 1.700 Besucher begrenzt. Alle Besucher müssen beim Eintritt ihren Namen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Die Daten werden weder elektronisch erfasst noch automatisch weitergeleitet und nach vier Wochen vernichtet. kb

Wissen, was dahoam los is: Besuchen Sie den Kreisboten Garmisch-Partenkirchen auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesen

Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Partenkirchen: Jetzt sind die Glocken an ihrem Platz
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Bergwaldprojekt im Schutzwald Oberammergau – 3.000 Bäume werden gepflanzt
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
Oberammergau: Tödlicher Bergunfall am Laber
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende
„Ausbremst is“ in Grainau: Demonstranten fordern nachhaltige Verkehrswende

Kommentare