"a g’mahte Wiesn"

Tradition modern" – das ist auch beim Murnauer Bauerntheater willkommen: Neben den altbewährten Werbemitteln wie Plakaten, Faltblättern und Zeitschriften, präsentiert man jetzt auf der eigenen Homepage im Internet (www.murnauer-bauerntheater.de) die ersten Spielminuten des neuen Stückes "a g'mahte Wiesn".

Bereits in diesem kurzen Ausschnitt wird deutlich, mit welcher Brisanz, gepaart mit Witz und Humor dieser Dreiakter aufwartet. Man darf gespannt sein, welche Verzwickungen hier noch auftreten werden und wer hier welche Fäden zieht, oder zu ziehen glaubt. Die überraschende Auflösung sehen die Zuschauer der Aufführungen erst in der letzten Sekunde! Termine für das Murnauer Bauerntheater im Kultur- und Tagungszentrum Murnau sind Ostersonntag, 12. April, um 20 Uhr; Samstag, 18. April um 20 Uhr; Samstag, 26. April um 19 Uhr. Zum Inhalt: Nepomuk Kastlmeier ist in der Gemeinde trotz seines „anrüchigen" Broterwerbs ein geachteter Mann; denn er verdient mit dem Verleihen von Toilettenhäuschen eine Menge Geld. Nur zuhause hat er es mit seinem "Weiberregiment" nicht leicht. Seine Frau Anna, die ständig zankenden Töchter Gloria und Jasmin und der Opa, nerven gewaltig. So flüchtet er sich in außerhäusliche Aktivitäten und ist z.B. der Wettkönig im ganzen Gau. Dieser Titel scheint in Gefahr, als er wettet, dass seine Tochter Gloria nicht vor ihrem 25. Geburtstag heiraten wird . . .

Meistgelesen

Sohn der Pflegekraft festgenommen
Sohn der Pflegekraft festgenommen
Polizist angegriffen
Polizist angegriffen
Anstieg der Straftaten
Anstieg der Straftaten
Ausbildungskompass für die Region
Ausbildungskompass für die Region

Kommentare